* 06.11.1967

† 13.05.2018

- Liebe -
- Mitgefühl -
- Freude -
- Gleichmut -

Dr. Felix Rauschmayer

Wir vermissen Dich!

Jurek, Noemi und Lili
Gabriel, Merlin
Hélène
Emylou und Clemens


Gemeinsam haben wir uns von Felix auf dem Parkfriedhof in Leipzig-Plagwitz, Stockmannstr. 13, verabschiedet.

 

 

p1160432.jpg
p1160434.jpg
p1160436.jpg
p1160437.jpg
p1160445.jpg
p1160441.jpg
p1160439.jpg
p1160438.jpg
p1160470.jpg
p1160471.jpg
p1160465.jpg
p1160472.jpg
p1160475.jpg
p1160474.jpg

Kondolenzbuch  

Jürgen Volkert , am 08. Juli 2018 um 14:42 Uhr
Liebe Lili, liebe Familie, liebe Freunde,
wenngleich Felix und ich uns erst vor wenigen Jahren kennengelernt haben, werde ich ihn als heiteren, freundlichen, zugleich aber auch weiter und tiefer reflektierenden , besonderen und bereichernden Menschen in Erinnerung behalten. Sein Rat, mehr Zeit im Garten zu verbringen, um bei allen letztlich nichtigen Alltagsturbulen zen wieder näher zu sich selbst zu kommen, ist mir auch heute ein wichtiger Anker, der mir zugleich viel über ihn selbst auszusagen scheint. Mit Euch bin ich sehr traurig und wünsche Euch, nach einer notwendigen Zeit der Trauer, eine Zukunft der liebevollen und dankbaren Erinnerungen an einen besonderen und besonders liebenswerten Menschen. Herzliche Grüße Jürgen
Paolo Zeppini , am 05. Juni 2018 um 16:12 Uhr
I am very sorry for Felix. I met him only a couple of times, for project meetings. Enough to get the feeling he was a very good person. I still remember his words in a email he wrote, already ill, to all us in the projects. These words made me think and will remain with me.
Ines Omann , am 01. Juni 2018 um 18:13 Uhr
Lieber Felix, ich möchte dir aus tiefstem Herzen ein riesengroßes DANKE sagen. Du warst und bist ein sehr sehr wichtiger Mensch in meinem Leben. Du hast meinen beruflichen Weg so geprägt wie sonst wohl niemand, Du hast Samen in mir und KollegInnen gesät, die jetzt schon zu blühen beginnen und vor allem, Du warst ein sehr sehr wertvoller Freund für mich. Danke, dass es Dich auf dieser Welt gab und dass Du Durch Dein Wirken und Deine Liebe weiterlebst. Alles Liebe, Ines
Manfred , am 30. Mai 2018 um 18:44 Uhr
Ihr Angehörigen,
Ich wünsche Euch viel Kraft für die schwierige Zeit, die jetzt wohl auf Euch zu kommt.
Vielen Dank in meiner Eigenschaft als Leser des Blogs, insofern Ihr den Blog mit unterstützt habt. Der Blog hat mir sehr viel verdeutlicht und mein Leben um Weisheit bereichert.
Vermutlich werdet Ihr genug organisatorisch e und juristische Unterstützung in Eurem Umfeld haben. Falls aber nein, stehe ich gerne mit Rat aus der Ferne zur Verfügung: 0032484485571.
Manfred (Zivildienstkol lege)
Peter Krause , am 29. Mai 2018 um 18:45 Uhr
Ich habe Felix als einen sehr umsichtigen, engagierten und verantwortungsv ollen Menschen kennengelernt. Für Ihn war das Forschungsinter esse immer auch Gestaltungs-Auf trag und Verantwortung. Das gemeinsame Projekt mit ihm (und vielen anderen) hatte auch meine inhaltlichen Sichtweisen und Arbeiten maßgeblich erweitert - hierfür bin ich (allen) sehr dankbar.
In herzlicher Anteilnahme, Peter
Johannes Frühmann , am 28. Mai 2018 um 17:41 Uhr
Auch wenn ich in den letzten Jahren mit Felix wenig Kontakt hatte, so teile ich doch einige sehr schöne und prägende Erfahrungen meines Lebens mit ihm. Ich habe ihn als klaren Geist und einfühlsame Seele erlebt und sein Tod hinterlässt auch mein Herz mit Trauer. Ich bin sicher, er hat seinen Frieden gefunden - der Großteil seiner Zeilen auf seinem Blog stimmen mich tröstlich, dass er seinen Weg mit viel Liebe gehen konnte. Er wird mir auch darin ein leuchtendes Beispiel sein. Meine Familie, Sabine, unsere Kinder und ich, schicken unser tiefstes Mitgefühl, viel Kraft und Liebe an dich, Lilli, und Felix Familie. Ein Kerze für Felix brennt auch hier in Graz.
Irene Antoni-Komar , am 28. Mai 2018 um 16:39 Uhr
Liebe Lili, liebe Familie, liebe Freunde,
erschüttert von der Todesnachricht bin ich in Gedanken bei Felix und sehe ihn vor mir. Lebensklug, stets zugewandt und authentisch - so habe ich Felix in Erinnerung aus einem Forschungsproje kt und den gemeinsamen Tagen bei den Spiekerooger Klimagesprächen 2013. Dort haben wir über die Bedeutung gemeinschaftsor ientierten Wirtschaftens für eine nachhaltige Entwicklung diskutiert. In der theatralen Umsetzung unserer Ergebnisse wählte Felix für sich die Rolle des urbanen Gärtners, der in der Tätigkeit der Bodenbearbeitun g, des Pflanzens und Erntens eine ganze Lebensphilosoph ie entwarf.
Er hinterlässt eine große Lücke - als aufrichtiger, fragender Wissenschaftler und als liebenswerter, ganz besonderer Mensch. Mein herzlichstes Beileid.
Karen Krause , am 28. Mai 2018 um 13:45 Uhr
Liebe Angehörige, Familie und nahe Wegbegleiter,
ich möchte Ihnen allen meine tiefe Anteilnahme und mein Beileid aussprechen. Ich hatte das Glück, Felix im Rahmen eines Forschungsproje ktes als weisen, inspirierenden und lebendigen Menschen zu erleben.
Ich wünsche Ihnen Kraft für den nächsten Wegabschnitt und einen zuversichtliche n Blick in die Zukunft.
Dagmar Kraft-Bürkner , am 28. Mai 2018 um 10:50 Uhr
Liebe Lilli (und ihr alle der Familie, die ich nicht kennengelernt habe),
gerade nehmt ihr Abschied von Felix und ich denke an euch und an ihn!
Schön, dass ihr nochmal ein so schönes Foto ausgewählt habt.
Er wird mir mit seiner sanften Freundlichkeit immer in Erinnerung bleiben und auch ihr beiden zusamen in der Camerata. Er ist ganz da! Gut, dass ihr einen schönen Platz für ihn ausgesucht habt und seine Energie euch begleiten wird,
ganz sicher auch die von ganz vielen Freunden und Bekannten. Alles Liebe von Dagmar
Daniel Baumann , am 28. Mai 2018 um 10:37 Uhr
Liebe Trauerfamilie,
mit Erschütterung haben wir erfahren, dass Felix Rauschmayer verstorben ist. Bis zu seiner schweren Krankheit hat er für die Frankfurter Rundschau Kolumnen geschrieben. In dieser Zeit haben wir ihn als inspirierenden und engagierten Menschen kennen und schätzen gelernt. Wir hoffen, dass seine Ideen über seinen Tod hinaus wirken werden. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei Ihnen.
Freundliche Grüße,
Daniel Baumann,
Ressortleiter Wirtschaft, Frankfurter Rundschau
Bettina , am 27. Mai 2018 um 00:52 Uhr
Felix, ich hätte Dich gern kennengelernt. Du hast mich wirklich sehr beeindruckt. Menschen wie Du sind so selten. Du wirst uns hier fehlen.
Karen , am 25. Mai 2018 um 14:49 Uhr
ich habe Felix nicht gut gekannt, aber ich weiß, das er Dich, Lili ,und Eure gemeinsamen Kinder geliebt hat und ich bin traurig mit Euch, das Ihr den Gefährten und Vater verloren habt. Aber ich bin auch dankbar, das ich sehen kann, wie viele Menschen um Euch waren, sind und sicher auch sein werden.Ihr seid nicht alleine. Es ist gut,, Euch so gut aufgehoben zu wissen.
Leider kann ich am Montag nicht kommen. Aber in Gedanken bin ich bei Euch.

Kondolenzeintrag schreiben