m_img_2837 Henry Zehne | Kondolenzbuch – Anteilnehmen.de
Henry Zehne

Henry Zehne

08.11.1970
07.04.2016

WEITERMACHEN!

Und dann sagt ein Auge zum andern:
Wie schön, dass wir zusammen sind.
Und was sagt das andere Auge?
Ich sehe Wind, ich sehe sehr viel Wind.

aus: Ich sehe Wind, Funny von Dannen

Henry Zehne

 

 

Am 4. Mai 2016 haben wir unseren Henry
in der Gartenkneipe "Drei Kastanien" gefeiert.
Henrys Wunsch war es, dass seine Asche in
der Ostsee vor Warnemünde beigesetzt wird. 

 

 

 

Kondolenzbuch  

Kathrin, am 24. März 2017 um 10:34 Uhr

mehr anzeigen
Nun ist fast ein Jahr rum wo du nicht mehr da bist. Du bist in unseren Erinnerungen. Irgendwann sehen wir uns wieder.

Mo, am 14. Juli 2016 um 14:26 Uhr

mehr anzeigen
Meine Welt ist dunkler, seit du nicht mehr da bist.

Jan, am 01. Juni 2016 um 12:41 Uhr

mehr anzeigen
Vielen Dank für die gelungene Trauerfeier. Der Rahmen passte, die Rede war angemessen stilvoll und persönlich.
So viele Personen fanden sich ein um Henry die letzte Ehre zu erweisen und Abschied zu nehmen. So viele Leute die ihre Anteilnahme und Ihr ehrliches Interesse an unserem Henry zum Ausdruck brachten. Sie Alle trauerten, weinten, lachten und tranken das letzte Glas mit Ihm. - wie kaum ein Anderer hatte Henry genau das auch verdient!
Es tut gut zu wissen, dass Henry so vielen Leuten wirklich etwas bedeutete und so vielen Leuten bewusst ist, dass Sie mit Ihm einen ganz besonderen Menschen kennenlernen durften.

Leider bleiben Henrys “Schuhe nun leer“ und wir werden ohne Ihn “weitermachen“ müssen. Unsere Erinnerungen werden Ihn jedoch nicht vergessen lassen.

Ahoi Henry, wir sehen uns wieder!

Julia Behr, am 24. Mai 2016 um 15:47 Uhr

mehr anzeigen
"Für Henry war weniger wichtig, was jemand tat.
Henry fand es bedeutsam, wie jemand lebte. Das war es, was jeder spüren konnte, der mit Henry in Berührung kam.
Er war ein Mann, der nicht darauf aus war, irgendwelchen Bildern nachzuhecheln. Sondern er vertraute seinem eigenen Wesen, seinen eigenen Werten, seinen eigenen Entscheidungen.
Und den Menschen, die er liebte."

Stephan Büschel, Auszug aus der Trauerrede für Henry

Jens, am 14. Mai 2016 um 23:28 Uhr

mehr anzeigen
Vierzehn Tage später habe ich erfahren das du von uns gegangen bist. Nun Gut die Jacke sollten sich andere anziehen. Einige Fragen hätte ich an dich noch gehabt. Nun ist es so wie es ist, Sollte es so etwas wie das zweite Leben geben...?, dann lassen wir es erst mal richtig krachen und danach reden wir nochmal über die Vergangenheit. Also bis dahin Henry. LG. Jens.

Kondolenzeintrag schreiben