* 02.07.1969

† 15.04.2019

Sehnsucht ist Heimweh.
Nicht nach einem bestimmten Ort,
sondern nach einem ganz besonderen Menschen.

Anett Trumpold

 

Du hast uns in deiner liebevollen Art stets mehr gegeben, als wir dir vielleicht zurück geben konnten. Wir danken dir, dass du bei uns warst und wir einen Platz in deinem viel zu kurzen Leben einnehmen duften. Wir danken dir für den Mut und die Ausdauer, der uns allen ein Vorbild bleiben wird. Wir danken dir für den Glauben, den du mit uns geteilt hast. Wir danken dir für die Liebe zur Natur, die du ihr gegeben hast. Wir danken dir für die lebensfrohe und liebevolle Art, die du uns als Geschenk mitgegeben hast.

 

Wir verabschieden uns von meiner lieben Anett
am 24.05.2019 um 9:45 auf dem Südfriedhof in Leipzig.

 

01.png
sam_1786.jpg
sam_0110.jpg
foto0063.jpg
anett-673.jpg
20180706_180850.jpg
20170916_122550.jpg
20181102_151855.jpg

Kondolenzbuch  

Marcus Prade , am 24. Mai 2019 um 10:40 Uhr
Mein herzliches Beileid möchte ich auch auf diesem Wege gern Andreas und Bettina sowie allen weiteren Angehörigen aussprechen, die ich nicht kenne.

Ich hatte in den letzten Jahren und vor allem in den letzten Tagen vor Ostern die wunderbare Gelegenheit, Anett als ihr Meditationslehr er des Tara Zentrums in Leipzig zu begleiten. In ihr habe ich über die Jahre nicht nur eine aufrichtige Praktizierende kennengelernt, sondern auch eine Person, die sich auf beispielhafte Weise Buddhas Ratschläge in ihrem Leben zu Herzen genommen und umgesetzt hat. Ich war und bin berührt von der Ruhe, Kraft, Freundlichkeit, Geduld und Liebe, welche sie bis zum Schluss durch ihre schweren Zeiten getragen haben. Es stimmt, dass sie nie groß über sich und ihre Krankheit sprach, stattdessen aber immer ein Lächeln und ein Ohr für ihre Mitmenschen hatte. Das hat sie in meinen Augen zu einer sehr außergewöhnlich en Person gemacht und ich bin dankbar und froh, sie kennengelernt und einige Zeit in diesem Leben mit ihr verbracht zu haben.

An der Beisetzung konnte ich leider nicht teilnehmen, bin aber im Herzen stets bei ihr und verbunden mit all den Lieben, die heute Abschied nehmen.
DB Bahnbau Gruppe GmbH Büro Berlin und Dresden , am 21. Mai 2019 um 11:41 Uhr
Sehr geehrte Familie Trumpold,
wir möchten Ihnen unser aufrichtiges Beileid aussprechen.
Nicht nur Sie haben einen wertvollen Menschen verloren.
Auch wir haben und werden Anett schmerzlich vermissen, als nette, zuverlässige Kollegin und als Mensch, der gerne für Späße zu haben war. Gern hat Anett auch Urlaubstipps gegeben über welche Portale man gute Reisen buchen kann.
Was uns bleibt, sind viele schöne Erinnerungen.
Mathias Trumpold , am 20. Mai 2019 um 13:13 Uhr
Ich traure um deinen Tod.
Liebe Mutti du hast mir so viel fürs Leben beigebracht und gezeigt. Du warst für mich in den Guten Zeiten wie auch in den schlechten Zeiten da. Ich danke dir vielmals für alles was du mir ermöglicht hast. Dein Tod hat mich schwer getroffen. Vor allem möchte ich mich hiermit bei allen Helfern bedanken, die dir in den letzten Tagen zur Seite standen. Durch deine Krankheit hat sich viel verändert und ich habe stets gehofft das es besser wird. Hoffentlich bist du jetz an einem Ort wo es dir gut geht.
Mein aufrichtiges Beileid geht an die Famile ,Freunde und Bekannte.

In Liebe dein sohn Mathias
DB Bahnbau Gruppe Büro Leipzig , am 10. Mai 2019 um 12:27 Uhr
Sehr geehrter Herr Trumpold!
Das Leipziger Büro der DB Bahnbau Gruppe GmbH möchte Ihnen unser aufrichtiges Beileid übermitteln.
Am 03.03.2003 ist Anett in unsere Firma eingetreten, nach den ersten Tagen wollte sie eigentlich nicht lange bleiben, am Ende sind 16 Jahre daraus geworden. In unserem kleinen Leipziger Büro haben wir viel Spaß mit Anett gehabt, ihr Lachen war laut und ansteckend. Auch war sie immer für einen Streich zu haben.
Als sie erkrankte, ließ sie sich auf Arbeit nichts anmerken, machte ihre Scherze mit uns wie immer. Wenn sie sich in ihr Büro zurückzog, wussten wir, es geht ihr nicht besonders und sie will ihre Ruhe haben. Sie sprach selten über ihre Krankheit oder Krankenhausaufenthalte.
Wir haben immer gehofft, dass sie wieder kommt.
Wir sind traurig und werden uns am 24.05.2019 von Anett verabschieden.
Hirsch, Thomas Reha Bad Salzungen 2017 , am 08. Mai 2019 um 14:14 Uhr
Hallo lieber Andreas,
mein aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl für diesen schweren Verlust. Möge Dir die Erinnerung an die gemeinsame Zeit, mit Deiner lieben Anett, auch immer viel Trost spenden.
Die Liebe, Dankbarkeit und die Erinnerungen an Deine liebe Anett kann Dir
niemand nehmen. Deshalb finde ich den Ausspruch von Martin Luther King sehr passend für Deinen Schmerz in diesen Stunden, Tagen und Wochen:
„Der Glaube gibt uns Kraft,
tapfer zu tragen,
was wir nicht ändern können,
und Enttäuschungen und Sorgen
gelassen auf uns zu nehmen,
ohne je die Hoffnung zu verlieren.“
Hochachtungsvoll
Thomas Hirsch
Leyla Gel , am 07. Mai 2019 um 15:10 Uhr
Mein aufrichtiges Beileid an die Familie und Angehörige.
Möge Sie in Frieden Ruhen.

Kondolenzeintrag schreiben