m_henning-gerald-lw-40x50-26.3 Bestattungen Dunker - Kondolenzbücher - Gerald Paul Henning
Gerald Paul Henning

Gerald Paul Henning

19.06.1957
21.03.2024

„Ich bin nicht tot, ich tausche nur
die Räume, ich leb' in euch
und geh' durch eure Träume.“
(Michelangelo)

Gerald Paul Henning

Wir werden uns wiedersehen.
Aber jetzt noch nicht.

Deine Judith
Dein Christoph mit Nancy
Dein Maximilian mit Marie, Emil und Elsa
Dein Bruder Wilfried mit Carmen

Gerald ist im September 2020 an einer akuten Leukämie erkrankt.
Er war so zuversichtlich und er hat der Erkrankung die Stirn geboten.
Nach einem über 3-jährigem Kampf und unermüdlichem Hoffen & Bangen,
war diese tückische Erkrankung am Ende aber doch stärker...

Gemeinsam wollen wir hier unserem lebensfrohen Ehemann, Papa, Opa, Bruder,
Freund und Arzt gedenken und besonders den schönen Erinnerungen an ihn Raum geben.

Im Sinne des Verstorbenen bitten wir zudem um eine Spende zugunsten der
Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung e.V.
Konto: DE96 7008 0000 0319 9666 01
Verwendungszweck: Gerald Henning

 

 

Kondolenzbuch  

Prof. Dr. med. habil. Th. Körner, Leipzig, am 19. April 2024 um 14:51 Uhr

mehr anzeigen
Gerald war die ersten 2 Jahre in Halle mein Kommilitone während des Medizinstudiums 1978-80. Dann haben wir uns aus den Augen verloren. Leider war es ihm nicht vergönnt, an den jährlichen Seminargruppentreffe n ab 2021 teilzunehmen. Mein tief empfundenes Beileid an seine Familie.

Gudrun Nichtitz, am 09. April 2024 um 20:03 Uhr

mehr anzeigen
Es war eine schöne Zeit im St. Elisabeth Krankenhaus mit dir...
Kollegial, immer hilfsbereit.... Martin ( unser Sohn ) hatte sich im Kindergarten den Arm gebrochen...... Ohne zu überlegen, hast du mich in die Kinderchirurgie / Querstr. gefahren....
So warst du....

Conrad Suske, am 07. April 2024 um 09:46 Uhr

mehr anzeigen
Sieh, wie alles so still ist drüben in der Unendlichkeit, wie leise ziehen die Welten, wie still schimmern die Sonnen, der große Ewige ruhet wie eine Quelle mit seiner überfließenden unendlichen Liebe mitten unter ihnen und erquickt und beruhigt alles. (Jean Paul)

Mandy und Ronald Hilpert, am 05. April 2024 um 21:48 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Judith,
wir versichern dir unser tiefes Mitgefühl und wünschen dir und deiner Familie viel Kraft und Zuversicht.

Kerstin und Andre, am 05. April 2024 um 13:40 Uhr

mehr anzeigen
Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es sein, als lachten alle Sterne, weil Gerald auf einem wohnt, weil er auf einem von ihnen lacht

Jörg & Dana, am 04. April 2024 um 20:56 Uhr

mehr anzeigen
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann.
(Jean Paul)

Lieber Gerald,
die schönen gemeinsamen Stunden im Garten, bei denen immer viel gelacht wurde, werden wir für ewig im Herzen behalten.

Unser tiefes Mitgefühl gilt Deinen Liebsten.

Unser aufrichtiges Beileid
Jörg "Hermi" & Dana

Manuela Gerisch, am 04. April 2024 um 18:56 Uhr

mehr anzeigen
Lieber Gerald,

leider habe ich Dich nie persönlich kennenlernen dürfen.
Aber Du musst ein großartiger Mann gewesen sein, so intensiv und mit ganzem Herzen wie Du von Deiner Judith in den schweren Zeiten begleitet wurdest.

Ich wünsche Dir eine gute Reise!

Manuela

Heidemarie, am 04. April 2024 um 18:10 Uhr

mehr anzeigen
Ach, Gerald! Was hat man Dir heute für schöne Reden gewidmet! Ich bin mir sicher, Du hättest ein breites Grinsen im Gesicht gehabt und ab und an am Wein genippt… Komm gut über die Regenbogenbrücke!

Tamara Jäger geb.Beier, am 04. April 2024 um 15:33 Uhr

mehr anzeigen
Lieber Gerald,
gemeinsam wohnten wir in Jaucha. Dort verbrachten wir die Kindergartenzeit und wurden auch gemeinsam in die EWO Hohenmölsen eingeschult. Unser Weg führte uns beide 1972 nach Lützen, an die EOS. Dabei sollten wir dort gar nicht sein: Du aus kirchl.Hause, ich aus einem Lehrerhaus. Das durfte damals nicht sein. Wir hatten wohl Glück. Du warst immer präsent und prägend für mich: beste Noten, prima Auffassungsgabe und immer Quatsch gemacht, mit Dietmar H., auf der letzten Bank, hinter Heidemarie und mir. Obwohl man Dich und die anderen Jungs zu 3 Jahren Armee zwingen wollte, bist Du nicht von Deinem Weg abgewichen und hast es durchgezogen. Das nenne ich Charakter. Irre waren auch Deine ewigen Locken. Ich hörte später, dass Du ein glücklicher Arzt, Ehemann und Vater warst, was sich jetzt in den Fam.fotos im Netz bestätigt hat. Wir haben Dich auf unserem letzten Abitreffen, vor Ostern, sehr vermisst und viel von Dir gesprochen. Wir behalten Dich in schöner Erinberung und werden immer von Dir sprechen. Du warst ein wichtiger Stein auf unser aller Weg. Wir werden uns wiedersehen. Mach's gut, lieber Gerald. Unser Mitgefühl gilt Deinen Liebsten. Herzlichst, Tamara.

Detlef und Sylvia Hofmann, am 04. April 2024 um 15:02 Uhr

mehr anzeigen
Erinnerungen sind wie Sterne in der Nacht. Sie funkeln hell in unseren Herzen.
Wir möchten Dir und Deiner Familie unserer aufrichtiges Mitgefühl und Beilleid übermitteln.

Familie Glawe, am 04. April 2024 um 14:52 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Judith,
wir hatten das Glück Gerald kennen und schätzen zu lernen. Über viele Jahre hat Gerald unsere Familie fürsorglich als Hausarzt betreut. Wieder einmal musste ein herzensguter Mensch viel zu früh gehen. Er wird für immer in unserer Erinnerung bleiben. Dir und Deiner Familie wünschen wir in der kommenden Zeit ganz viel Kraft und Zuversicht.
William, Magnus, Kathrin und Swen Glawe

Die Götzis und Uroma Ingrid, am 03. April 2024 um 17:32 Uhr

mehr anzeigen
Lieber Gerald,

vor mittlerweile bereits 16 Jahren haben wir uns kennenlernen dürfen, auf Anhieb haben wir uns super verstanden und das haben wir in großem Maße auch dir zu verdanken.
Viele schöne Stunden durften wir gemeinsam erleben, wir haben gemeinsam auf der großen Hochzeit getanzt, aber auch auf zahlreichen Geburtstags- und Gartenpartys zusammen geklönt.
Du warst immer lustig, aufgeschlossen, aber auch zu jedem Streitgespräch bereit.
Wir werden deine Erinnerung bei deinen Enkeln Emil und Elsa immer aufrechterhalten.
Leider konntest du dein Versprechen, welches du Elsa gegeben hast, nicht einhalten – du wolltest auf ihrer Hochzeit tanzen! Das hat sie uns erzählt.

Wenn man einen geliebten Menschen verliert,
gewinnt man einen Schutzengel dazu.

Wir sind ganz sicher, du hältst, von da, wo du jetzt bist, deine Hand schützend über deine Familie.

Wir sind tief verbunden mit allen traurigen Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten.

Die Götzis und Ingrid Feiler

Holger und Anett Freyer, am 03. April 2024 um 16:15 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Familie Henning,
Wir haben von Eurem schmerzvollen Verlust erfahren und möchten Euch wissen lassen, dass wir in dieser schweren und traurigen Zeit in Gedanken bei Euch sind.
Jedes Wort ist zuviel und doch zu wenig.
Wir wünschen Euch alle Kraft der Welt, um diesen schweren Verlust zu tragen.
Holger und Anett Freyer

Heike Cyrulies, am 03. April 2024 um 14:58 Uhr

mehr anzeigen
Das Schicksal geht manchmal merkwürdige Wege. Du, lieber Gerald, der Du ein Leben lang Menschen geheilt und durch Krankheiten begleitet hast, Du musstest Dich geschlagen geben. Es ist für mich so unfassbar. Du wirst bei uns allen eine große Lücke hinterlassen. Ich werde Deine humorvolle und liebenswerte Art vermissen. Aber meine schönen Erinnerungen an die gemeinsame Zeit in Lützen werden bleiben. Liebe Judith, Dir und Deiner Familie wünsche ich viel Kraft in dieser schweren Zeit!
Herzlichst Heike

Heike Suske, am 02. April 2024 um 13:50 Uhr

mehr anzeigen
Lieber Gerald,
ich bin tief erschüttert und sehr traurig, dass Du den Kampf gegen diese schreckliche Krankheit nun doch verloren hast. Es ist schwer die richtigen Worte zu finden. Du warst einfach ein ganz toller Mensch!
Dir liebe Judith, Max und Christoph mit Familie wünsche ich ganz viel Kraft und weiterhin besten Zusammenhalt.
Mein aufrichtiges Beileid
Heike

Caroline mit Familie, am 02. April 2024 um 11:21 Uhr

mehr anzeigen
All diese vielen schönen Gedanken und Erinnerungen zeigen, was für ein warmherziger, humorvoller, engagierter und "echter" Mensch mein Onkel war, und wie tief die Spuren sind, die er im Leben vieler hinterlässt. Liebe Judith, lieber Max, lieber Christoph - unser tiefes Mitgefühl, von Herzen. In Gedanken sind wir bei euch.

Matthias Burger, am 02. April 2024 um 10:45 Uhr

mehr anzeigen
„Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken“ (Theodor Fontante)

Lieber Gerald, wann immer wir uns getroffen haben, hast Du es mit Deiner humorvollen Art geschafft, mir ein Schmunzeln zu entlocken und damit meinen Tag etwas besser zu machen. Genau so werde ich Dich in Erinnerung behalten - mit einem Lächeln im Gesicht.

Dir liebe Judith und der ganzen Familie mein herzliches Beileid.

Doris und Michael Thiel, am 02. April 2024 um 10:29 Uhr

mehr anzeigen
Wir trauern um einen liebenswerten und langjährigen Kollegen und Weggefährten, der Spuren hinterlassen hat in Leipzig Grünau und mit Sicherheit auch anderswo.
Der Familie gilt unsere aufrichtige Anteilnahme.

Doris und Michael Thiel

Anton Suske & Familie, am 01. April 2024 um 20:40 Uhr

mehr anzeigen
Lieber Gerald,

ich erinnere mich immer wieder gern an meine Kindheit, die nicht selten bei Euch zu Hause stattgefunden hat. Egal, ob ich einfach nur bei Max zu Besuch war, oder es einen feierlichen Anlass gab - Du hattest immer einen lustigen Spruch parat und warst einer der liebsten Menschen, die ich bisher kennenlernen durfte.

Ich werde Dich immer in Erinnerung behalten und über einen der vielen erlebten Momente mit Dir schmunzeln. Danke, dass Du uns alle mit Deinem Wesen und Deiner Art bereichert hast.

Anton und Familie

Ines Konzag, am 01. April 2024 um 19:06 Uhr

mehr anzeigen
Des Menschen Engel ist die Zeit.
Der Mensch, den wir lieben, ist nicht mehr da, wo er war. Aber er ist überall, wo wir sind und seiner gedenken. A. Schweizer

Wir haben Gerald als einen sehr familiären, aufrichtigen, liebevollen und empathischen Menschen kennengelernt. Er hat das Leben geliebt. Sehr besonders waren sein unerschütterlicher Optimismus und sein feinsinniger Humor. Obgleich er selbst bereits unheilbar krank war, hat er mir in meiner tiefen Trauer Mut gemacht. Das werde ich niemals vergessen. Gerald wird immer in unserem Herzen bleiben.
An dieser Stelle gilt mein herzliches Beileid und tiefes Mitgefühl
Judith und der lieben Familie.
Ich bin in Gedanken bei Euch.
Ines

Steffi & Lothar Otto, am 01. April 2024 um 16:57 Uhr

mehr anzeigen
Lieber Gerald,
Du warst ein wundervoller Mensch, fachlich ein toller Arzt und immer ein loyaler und hilfsbereiter Kollege. Du fehlst uns, wir werden Dich nie vergessen.
Deiner Judith und Deiner Familie gilt unsere innigste Anteilnahme. Herzliches Beileid!

Christiane und Bernhard Oßwald, am 01. April 2024 um 16:43 Uhr

mehr anzeigen
Dr. Henning war der beste, verständnisvollste und menschlichste Hausarzt den wir je hatten. Er hat sich für alle Probleme Zeit genommen und immer ein Lächeln im Gesicht. Mir hat er das Leben gerettet, indem er mich an den richtigen Spezialisten überwiesen hat.
Danke dafür und das ich noch leben darf.
Um so schmerzlichen ist es, dass er selbst den Kampf verloren hat.
Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt der Familie, der Ehefrau, den Söhnen mit Familien.

Christiane und Bernhard Oßwald, am 01. April 2024 um 16:24 Uhr

mehr anzeigen
Der beste und verständnisvollste Hausarzt den wir hatten. Er hat mir das Leben gerettet, indem er mich an den richtigen Spezialisten überwiesen hat. Vielen Dank, lieber Doktor Henning, dass ich noch leben darf. Um so schmerzlicher ist es, dass es ihm nicht möglich war, die Krankheit zu besiegen. Herzliches Beileid der Familie.

die Schmidtis, am 01. April 2024 um 12:35 Uhr

mehr anzeigen
Es ist nie der richtige Zeitpunkt, es ist nie der richtige Tag, es ist nie alles gesagt, es ist immer zu früh! Und doch sind da Erinnerungen, Gedanken, Gefühle, schöne Stunden, Momente die einzigartig und unvergessen bleiben. Diese Momente gilt es festzuhalten, einzufangen und in unseren Herzen zu bewahren.

Lieber Gerald, Du warst uns vom ersten Treffen bis zum letzten Tag ein Lieblingsmensch. Wir vermissen Dich unendlich und werden Dich immer in unseren Herzen tragen.

Deine Lieblingsnachbarn
Laura, Sarah, Jana und André

Dein Schwager Matthias, am 31. März 2024 um 19:22 Uhr

mehr anzeigen
Gerald, ich kenne dich nun schon seit exakt 50 Jahren, genauso lange wie dich meine Schwester Judith kennt, die du dann auch geheiratet hast. Ein halbes Jahrhundert Familiengeschichten mit GZSZ, wie es eben ganz normal ist in Beziehungen. Auch ich erinnere mich, wie mein Neffe Maximilian, gern an unsere gemeinsamen Urlaube. Ganz besonders an den, als wir mit unseren Kindern im Disneyland Paris waren. Unsere Kinder waren damals so alt, wie unsere Enkel heute sind. Ich weiß, dass du gemeinsam mit Judith, so gern die Enkelkinder lange hättest begleitet und aufwachsen sehen... du hast den dreijährigen, tapferen Kampf gegen die Leukämie leider verloren... wir alle haben dich im Herzen, danke, dass du uns begleitet hast, danke, dass du auch ein super Hausarzt warst, danke für deinen speziellen Humor... Hinterm Horizont geht's weiter... bis irgendwann, alter Junge...
Matthias und Renate

Frank&Mary Kegel, am 31. März 2024 um 16:01 Uhr

mehr anzeigen
Gerald...Freund und Kollege...auch in der Leukämie...Dein feiner sarkastischer Humor...Deine Unangepasstheit,spri ch:Petsönlichkeit,De ine herzliche Art....bei Weiterbildungen(meis t kamst Du ja zu spät) habe ich immer den Platz neben Dir gesucht...dann war es kurzweiliger....Du fehlst ,mein Freund!
Satisfaktion war bei Dir nicht nur ein Klingelton...
"I been to Sugar Town,I shook the sugar down
Now I'm trying to get to heaven before they close the door"
B.D.

Elke Kölzsch, am 31. März 2024 um 09:02 Uhr

mehr anzeigen
Man lebt zweimal:
das erste Mal in der Wirklichkeit,
das zweite Mal in der Erinnerung.
Honoré de Balzac

Christiane Klappstein, am 30. März 2024 um 08:51 Uhr

mehr anzeigen
Lieber Gerald,

Ich bin sehr traurig,dass du dich so früh von dieser Welt verabschieden musstest. Aber gleichzeitig bin ich der festen Überzeugung, dass es ein Danach gibt und du dort alle deine Liebsten wiedersehen wirst. Zudem schaust du stets auf alle Hinab und beschützt und leitest sie. Du siehst bestimmt auch, was sie die nächsten Jahre für schöne Erlebnisse (u.a.mit Kostümen :-) ) haben werden und wirst immer ein Teil davon bleiben und sein. Auch wenn es länger her ist und wir uns weniger gesehen haben, so waren diese Treffen und vor allem aber auch die Berichte von Max eine Bereicherung für mich. Ich mochte dich sehr und empfand dich als einen sehr lustigen und lebensfrohen Papa von ihm!
An dieser Stelle gilt auch mein allerherzlichstes Beileid und tiefstes Mitgefühl deiner Familie. Bleibt bitte trotzdem so humorvoll und lebensbejahend wie Gerald.

Wir sind in Gedanken bei euch.

Herzlichste Grüße,
Chrissi mit Toni und Arthur

Christoph Kleinschmidt, am 29. März 2024 um 22:21 Uhr

mehr anzeigen
Lieber Gerald,
ich empfand es immer als sehr amüsant, wie du uns zu Filmabenden erschreckt, oder mit deinem Auto kurz so Gas gegeben hast, dass es uns blitzschnell in die Sitzlehnen drückte.
Du hattest immer ein Lächeln oder einen netten, lustigen Spruch auf den Lippen.
Vielen Dank für die kleinen humorvollen und freundlichen Momente.

Unser herzliches Beileid

Christoph, Sabina, Lutz und Ines Kleinschmidt

Manuela & Wolf- Dietrich Grunert, am 29. März 2024 um 14:00 Uhr

mehr anzeigen
Eine Stimme die vertraut war, schweigt.
Ein Mensch der immer da war - ist nicht mehr.
Was bleibt sind dankbare Erinnerungen,
die uns niemand nehmen kann.

Wir wünschen Dir und der Familie viel Kraft in diesen schweren Stunden des Abschieds.
Mit stillem Gruß
Manuela & Dietrich

Maximilian, Marie, Emil und Elsa Henning, am 29. März 2024 um 09:59 Uhr

mehr anzeigen
Hallo Papa,

du hast unser Leben mit so vielen wundervollen und schönen Erlebnissen gefüllt. Wenn ich mich in Erinnerungen verliere, dann denke ich daran:

wie wir Christoph in Spanien gemeinsam im Pool getitscht haben oder du in fast jedem Urlaub mit den Kellnern rumgealbert hast - all die schönen Urlaube.

wie du spätestens beim zweiten Film am Abend eingeschlafen bist und behauptet hast, du würdest alles mitbekommen - die etlichen Filmabende.

wie du in der Toskana mit Mama zusammen am letzten Abend so lustig getanzt hast oder in Südfrankreich damals mit dem Stuhl umgekippt bist und die Zeitung weiter gelesen hast - endlos lustige Momente.

wie du Emil im Krankenhaus ganz stolz auf dem Arm gehalten hast, ihm Wilhelm Busch vorgelesen hast und er fasziniert von deinen Zaubertricks war - der liebevolle Opa.

wie wir gemeinsam im SLK das Dach heruntergefahren haben, die Musik viel zu laut wurde und wir nach Meuchen gesaust sind - deine Freude an Autos.

du ohne Hemd im Garten zu mir und Karsten gekommen bist und gefragt hast, ob wir schonmal so einen großen Bauchmuskel gesehen haben, oder wir bei einer Schröder-Feier angekommen sind und du zuerst einen Blitzknaller ins Feuer geworfen hast - ein Scherzkeks vor dem Herren.

wie du immer auf Mama Rücksicht genommen hast und sie liebevoll "meine Prinzessin" bis zum Ende genannt hast - die unendliche Liebe.

Und etliche weiter.
Kaum ist mir jedoch die jüngste Zeit in Erinnerung mit all der Trauer und dem Kampf.

Darüber bin ich sehr glücklich und auch darüber, dass wir zusammen an deinem letzten Tag Caipirinha getrunken haben.

Du wirst uns allen unendlich fehlen, aber stets in unserem Herzen bleiben.

"Du bist nicht mehr da, wo du warst, aber du bist überall, wo wir sind." (Victor Hugo)

Dein Maximilian (das war dir ja lieber als Max)
Deine Marie
Dein Emil
Deine Elsa

Birgit Stredicke, am 29. März 2024 um 08:34 Uhr

mehr anzeigen
Ein langjähriger Freund ist gegangen.
Ich werde seine freundliche, empathische und humorige, besondere Art sehr vermissen. Sie bleibt unvergesslich.

Lena und Dana, am 28. März 2024 um 21:55 Uhr

mehr anzeigen
"Und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke. Sie werden uns an dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen."

Wir haben Gerald als sehr familiären, humorvollen, empathischen, liebevollen, aufrichtigen und offenen Menschen kennengelernt.
So werden wir ihn auch in Erinnerung behalten.

Jochen Doerner, am 28. März 2024 um 19:12 Uhr

mehr anzeigen
Unser aufrichtiges Beileid Dir liebe Judith und Deiner Familie .

Diana Lange, am 28. März 2024 um 11:57 Uhr

mehr anzeigen
...und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande,
als flöge sie nach Haus.
-Joseph Freiherr v.Eichendorff-

Willy und Nadine, am 28. März 2024 um 11:04 Uhr

mehr anzeigen
Wenn die Sonne des Herzens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung.

Wir sind im Gedanken bei Euch.

Henry und Heike Weingand, am 28. März 2024 um 09:49 Uhr

mehr anzeigen
Wir sind froh und dankbar, so einen wundervollen Menschen, wie Gerald es war, kennen gelernen zu haben. Er bleibt uns immer in lieber Erinnerung.

Fam.Schmidt Jürgen, am 28. März 2024 um 09:35 Uhr

mehr anzeigen
Leider ist ein wundervoller Mensch gegangen. Wir sind in Gedanken bei Euch.

Dres.Ali & Iraki, am 28. März 2024 um 07:21 Uhr

mehr anzeigen
Es gibt Kollegen die vermissen wir,
Gerald Du gehörst dazu.
Aufrichtiges Beileid für Familie und Angehörige.
Von Ali & Cornelia

Memento mori

Angelika und Heiko Sterzik, am 28. März 2024 um 06:19 Uhr

mehr anzeigen
In lieber Erinnerung an zahlreiche interessante und schöne gemeinsame Stunden, welche immer auch geprägt waren von deinem unverwechselbaren Humor.
Herzlichst Angelika und Heiko

Kondolenzeintrag schreiben