m_rumpelstefanie3a-kopie Bestattungen Dunker - Kondolenzbücher - Stefanie Rumpel
Stefanie Rumpel

Stefanie Rumpel

02.03.1975
02.01.2022

Flügelt ein kleiner blauer
Falter vom Wind geweht,
Ein perlmutterner Schauer,
Glitzert, flimmert, vergeht.
So mit Augenblicksblinken,
So im Vorüberwehn
Sah ich das Glück mir winken,
Glitzern, flimmern, vergehen.

H.Hesse

Stefanie Rumpel

 

Ihr Lieben.

Die Schneeglöckchen blühen im Garten und es fühlt sich nicht richtig an. Alles Leben geht seinen Weg und Stefanie ist nicht mehr da.
Die letzten 18 Monate waren für uns als Familie eine Herausforderung wie wir sie nie erleben mussten.
Am 2. Januar 2022 ist Stefanie eingeschlafen. Wir durften bei ihr sein, all die Tage, Stunden, bis zur letzten Minute.

Unsere Welt ist ärmer/leer ohne sie.
Aber wir möchten Euch allen aus vollstem Herz Danke sagen.
Jeder von Euch war und ist für uns da.
Jeder von Euch war und ist uns wichtig auf diesem Weg.
Ihr gebt uns Kraft und Mut etwas von Stefanies Fröhlichkeit, Energie und Lebensmut in unsere Zukunft einfließen zu lassen.

Danke für all die Unterstützung nach der Diagnose, durch die Krankheit hindurch.
Danke für das Aushalten und Dasein.
Danke fürs Umarmen, fürs Schweigen, Weinen und Lachen.
Danke für die vielen schönen Karten, Blumen, Kerzen.
Lasst uns über all die Geschichten, die uns das Leben schrieb, miteinander in Verbindung bleiben, Stefanies Lachen in unseren Herzen.

DANKE

Torsten, Frieda, Selma und Ella
Mama
Mathias, Stefanie, Eva und Johannes


Spendendaten:

Wolfsträne e.V.
Sparkasse Leipzig
DE89 8605 5592 1090 1651 17
Kennwort: Stefanie Rumpel

Stiftung Hospiz Villa Auguste / Brückenteam
Sparkasse Leipzig
DE29 8605 5592 1101 0010 00
Kennwort: Stefanie Rumpel

Ambulanter Hospizdienst des Hospizvereins Leipzig e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
DE15 8602 0500 0003 5575 00
Kennwort: Stefanie Rumpel

Kondolenzbuch  

Familie Dähnert, am 07. April 2022 um 21:44 Uhr

mehr anzeigen
Wir möchten unser herzliches Beileid aussprechen und wünschen viel Kraft in schweren Stunden.

Sebastian, Peggy und Carl Dähnert

Susanne Schäfer, am 25. März 2022 um 21:17 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Famile Rumpel,

wir haben so viele Worte, dennoch kann ich nicht in Worte fassen, wie es mich trifft, dass Stefanie nicht mehr da ist.

Sie war die Erste an die ich gedacht habe, als ich anfing nach ehemaligen Mitschülern und Mitschülerinnen zu suchen, die gemeinsam mit mir drei Jahre lang das berufliche Gymnasium (BGY 91A) in Markkleeberg besucht haben. Immer wenn ich an unsere Abi-Zeit dachte, war sie die Erste, die mir einfiel: ihre lebendige teilweise quirlige Art, ihr Lachen, ihre Spontanität, ihre Liebe zum Sport, ihre lockeren Sprüche ... all das hat mir immer ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ich habe sie immer dafür bewundert, dass sie schon sehr zeitig wusste, welchen Weg sie später beruflich gehen möchte ... sie wollte immer Lehrerin werden.

Rumpelinchen, ich werde dich immer so in Erinnerung behalten.

Liebe Familie Rumpel, ich wünsche Euch/Ihnen ganz viel Kraft und Zuversicht.

Mein tiefes Mitgefühl
Susanne Schäfer

Elvira, Hans und Clara, am 06. Februar 2022 um 00:25 Uhr

mehr anzeigen
Memento

Vor meinem eignen Tod ist mir nicht bang,
Nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.
Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?

Allein im Nebel tast ich todentlang
Und laß mich willig in das Dunkel treiben.
Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das Bleiben.

Der weiß es wohl, dem gleiches widerfuhr;
– Und die es trugen, mögen mir vergeben.
Bedenkt: den eignen Tod, den stirbt man nur,
Doch mit dem Tod der andern muß man leben.

- Mascha Kaléko

Liebe Stefanie,

ich bin traurig, bestürzt, erschüttert. Mir fehlen immer noch die richtigen Worte, aber kann es die überhaupt geben.
Ich habe so sehr mit dir gehofft, vor allem mehr noch ein Wunder ersehnt. Für dich, für euch..., für deine Mädels. Es tut weh, es weckt Erinnerungen.
Ich hoffe sehr, dass deine Liebe in ihren Herzen die Kraft entfalten möge, mit Zuversicht nach vorn zu schauen, zu wachsen und zu werden und sie die kleinen und großen Dinge auch mit deinen Augen sehen lernen... Und vielleicht flügelt um sie ein kleiner blauer Falter vom Wind geweht, ein permutterner Schauer...

Ja, du bist ein ganz besonderer Mensch, warst es, wirst es immer sein.
Deine Aura war strahlend und so lebendig und farbenfroh. Deine positive Energie, deine Power und Spontanität, dein wunderbares, herzliches Lachen, es hat wohl jeden von uns angesteckt. Ach meine Rumpeline, du fehlst...

Doch wir sind dankbar, dass wir dich kennenlernen durften, als Herzensmensch, als Nachbarin und Freundin, als Lehrerin... Wir behalten dich in liebevoller Erinnerung.

Ihr lieben Rumpelcläuse,
lieber Torsten, liebe Frieda, liebe Selma und liebe Ella, liebe Familie

Wir wünschen euch ganz viel Kraft, Stärke und Zuversicht und den Mut, euch des Lebens auch wieder zu erfreuen.

Unser tiefes Mitgefühl
Elvira, Hans und Clara

Familie Rüskamp, am 02. Februar 2022 um 20:03 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Stefanie,

mir fehlen die Worte und doch möchte ich Dir noch meine Hochachtung aussprechen. Ich habe Dich bewundert für Deinen Frohsinn, Deine Expertise und Deine unglaubliche Energie. Genauso werde ich immer an Dich denken und mir Dich zum Vorbild nehmen.

"Das Licht des Lebens ist erloschen, doch längst wurde in einer herrlichen Welt ein neues Feuer entfacht. Es wird strahlen, voll Wärme und Liebe, jetzt und in alle Ewigkeit." Annette Andersen

In tiefem Mitgefühl

Miriam, Ole, Lorin, Elin, Mara und Alma Rüskamp

Beatrice Meyer, am 28. Januar 2022 um 20:52 Uhr

mehr anzeigen
Es fällt mir schwer die passenden Worte für das Unfassbare zu finden.

Ich bin unsagbar traurig.

Lieber Torsten, ich wünsche dir und deinen drei Mädchen viel Kraft und Zuversicht.

Beatrice mit Andreas und Edwin.

Familie Mühlner, am 28. Januar 2022 um 20:20 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Stefanie,

…wir durften dich als Lehrerin unseres Sohnes schätzen, als Freundin dazu gewinnen und dich als unglaublich starken und lebenslustigen Menschen kennenlernen.
Du hast uns mit all deinen Lebensweisheiten bereichert!

Mit welch’ unglaublicher Wärme du stets den Kindern begegnetest. Du gabst ihnen Zuversicht, den Glauben an sich selbst.
Du hast so viel mehr vom Leben und den Kindern verstanden. Du wusstest was sie benötigen in unserer Welt.
Du glaubtest an jeden einzelnen.

Corvin verbindet mit dir viele wundervolle Erinnerungen, er dankt dir für Alles und wenn er singt, allein oder vor Publikum, dann sendet er dir stets dankende Zeilen!

Oft denke ich daran, wie wir nach deinen Op‘s gemeinsam auf deinem Bett saßen.
Du warst voller Zuversicht und Stärke. Wir weinten und lachten zusammen.
Wir philosophierten darüber, wie schön es doch wäre, wenn du auch unser drittes Kind durch die Schulzeit begleitest.
Wir hielten gemeinsam an dem Plan fest.
Uns war klar, du schaffst das! Unbedingt!
Wir hofften alle so sehr für dich, für deine bezaubernden Kinder, deine Familie…
Zutiefst schmerzhaft mussten wir irgendwann erkennen, dass der Kampf dich so unendlich viel Kraft kostete.
Irgendwann begriffen wir…
Und dann hofften wir, dass du Ruhe findest, dass dein Papa dich in die Arme schließen kann…

Der Gedanke daran, wie schmerzhaft der Verlust für deine Familie sein muss, berührt uns zutiefst.

Wir sind überzeugt, nicht nur in Gedanken sondern auch in Form eines Sterns, bist du stets bei all deinen Lieben und beschützt deine Kinder!

Lieber Torsten, liebe Frieda, Selma und Ella,
wir wünschen euch viel Kraft und einen Weg, um mit dem Verlust zu lernen umzugehen.
Tragt Mama stets im Herzen und geht euren Weg, sie ist ganz sicher immer bei Euch!

Unser tiefstes Mitgefühl auch an Stefanies Familie und an alle, die ihr besonders nahe standen.

In Gedanken, Eure Familie Mühlner

Michaela-Susanne Pickny, am 22. Januar 2022 um 16:07 Uhr

mehr anzeigen
Ein Spaziergang an einem grauen Samstagnachmittag vorbei an einem Baum, um den herum seit Tagen Kerzen brennen. Ich verweile und lese die Zeilen die Kinder hinterlassen haben. Und plötzlich ist da ein Name den ich kenne und ich sehe eine fröhliche junge Frau vor mir.
Liebe Evi, ich fühle mit Dir und Deiner Familie.

Christian Braun, am 21. Januar 2022 um 15:50 Uhr

mehr anzeigen
„Wenn du ein Schiff bauen willst, beginne nicht damit, Holz zusammenzusuchen, Bretter zu schneiden und die Arbeit zu verteilen, sondern erwecke in den Herzen der Menschen die Sehnsucht nach dem grossen und schönen Meer. “
(Antoine de Saint-Exupéry)

Liebe Stefanie (Rumpi),
recht vielen Dank, dass ich Dich kennenlernen durfte und einen Teil meiner Zeit gemeinsam mit Dir verbringen konnte. Ich bin unheimlich dankbar dafür, denn Du hast mein Leben bereichert.
Ich durfte Deine hervorragende Arbeit als Steilvorlage nutzen und zu Ende bringen. "Staffelstabübergabe " von Rumpi an Brauni. Es war eine Feiertag, mein Einstieg in den Beruf, den du mit soviel Überzeugung und Leichtigkeit ausgeübt hast. Dafür profitiere ich heute noch, und nicht nur ich, sondern zahlreiche Schulkinder, die das Glück hatten, Dich als Lehrerin genießen zu dürfen.
Das Zitat von Antoine de Saint-Exupery spielte dabei eine besondere Rolle. Du hast mir dieses Zitat vorgelebt. Die Neugier wecktest du stets bei deinen Schulkindern und genau dies hast du an mich weitergegeben. Ich bin vor allem dankbar dafür, dass du schnell zu einer echten Freundin geworden bist. Danke für Deinen Lebensmut, Deine positive Ausstrahlung, Deine Loyalität, Deine Gastfreundschaft und vieles mehr.

Lieber Torsten, liebe Familie von Stefanie "Rumpi",
ich möchte Euch an dieser Stelle mein aufrichtiges Beileid aussprechen. Ich wünsche Euch vor allem viel Kraft, um diesen viel zu frühen und schmerzenden Abschied gemeinsam verarbeiten zu können.
Ich bin untröstlich ergriffen davon, doch die Erinnerung bleibt.

Ich fühle mit Euch.
Euer "Brauni"

Familie Jesske, am 21. Januar 2022 um 12:56 Uhr

mehr anzeigen
„Und die Seele unbewacht
Will in freien Flügen schweben,
Um im Zauberkreis der Nacht
Tief und tausendfach zu leben.“
(Hermann Hesse)

Liebe Stefanie,
du bist jetzt in einer anderen Welt, am anderen Ufer und dein Papa hat dich dort empfangen.
Dein Lachen, deine „roten Bäckchen“, deine Power, deine Lebendigkeit – das und noch vieles mehr werden in unseren Erinnerungen und Herzen weiter klingen.
Breite deine Flügel aus und fliege.

Iulia & Norman, Birgit & Hermann, Robert, Katharina

Conny Birringer, am 20. Januar 2022 um 21:22 Uhr

mehr anzeigen
Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf ihnen wohne, weil ich auf einen von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.
Antoine de Saint-Exupery

Liebe Frieda, liebe Selma und liebe Ella,
nie wieder habe ich einen so bedingungslos großzügigen, leidenschaftlichen, energiereichen und zugleich sanften und voller Herzenswärme liebenden Menschen, wie es eure Mama war, kennengelernt. Ich weiß, sie hat alles gegeben! Bedient euch ihrer Stärke, dieser Liebe und Lebensfreude und tragt sie im Herzen.
Ob ihr euch den hellsten Stern am Himmel sucht oder ob es der Schmetterling im Garten ist - sie ist bei euch!

Liebe Familie, lieber Torsten,
die Freundschaft zu Stefanie war ganz besonders wertvoll. Eine Freundschaft, wie man sie nur seinen Kindern wünschen kann. Ich bin unendlich traurig und wünsche euch von Herzen die nötige Kraft und Zuversicht.
Für immer im Herzen, Conny mit Familie

Steffi Brandt, am 17. Januar 2022 um 19:44 Uhr

mehr anzeigen
Mein aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl für diesen schweren Verlust.
In stillen Gedenken.

Familie Zimmermann, am 17. Januar 2022 um 11:25 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Familie Claus und liebe Familie Rumpel, Stefanie war ein Mensch voller Energie, Kraft, Zuversicht und Fröhlichkeit. Bis zuletzt dachten wir Ihre Kraft könnte die Krankheit besiegen.Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei Ihnen.

Ihre Familie Zimmermann mit Daniel

Familie Walther, am 16. Januar 2022 um 20:12 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Familie Rumpel,

die Nachricht vom Tod von Frau Rumpel hat uns sehr traurig gemacht.
Das Schicksal ist erbarmungslos!
Stefanie war eine wundervolle Lehrerin. Wir werden Sie vermissen!

Für die kommende Zeit wünschen wir viel Trost, Kraft und Zuversicht.

Mit stillem Händedruck Lars, Erik, Juliane und Nico Walther

Familie Tauscher/Voigt, am 15. Januar 2022 um 21:21 Uhr

mehr anzeigen
Meine liebe Steffi!

Auf deine Frage vor einigen Monaten, "warum Gott dir drei wunderbare Kinder schenkt und du jetzt gehen sollst", wussten wir beide -fest in den Armen haltend- keine Antwort.
Das Schicksal ist und bleibt ein mieser Verräter!

Du hast gekämpft wie keine Andere, alle Menschen um dich herum mit deiner Hoffnung, deiner Energie und deiner Stärke inspiriert.

Das lebt weiter... DU lebst weiter.

Zur Geburt meines Sohnes hast du mir ein sehr schönes Geschenk gegeben, auf dem Folgendes zu lesen ist: "FAMILIE ist, wo das Leben beginnt und die Liebe niemals endet."
Steffi, es hat einen tollen Platz, der mich immer an dich erinnern wird.
Du warst der Inbegriff einer liebenden Mama, die genau diesen Spruch gelebt hat.

Wenn ich nun nach meiner Elternzeit bald wieder im Lehrerzimmer stehen werde, wird mir deine immer fröhliche Art, dein mitreißendes Lachen und natürlich der berüchtigte Klaps auf den Po fehlen.
Du wirst fehlen!

All die lieben Worte, die hier für dich hinterlassen worden sind, zeigen, was du für eine wahnsinnig tolle Frau warst, die geliebt hat und innig geliebt wurde.

Wir vermissen dich!

In tiefer Trauer
Helen, Daniel, Matteo, Levi und Vince

Ulrike und David Sapiro, am 15. Januar 2022 um 19:08 Uhr

mehr anzeigen
Solange wir leben, werden auch sie leben, denn sie sind nun ein Teil von uns, wenn wir uns an sie erinnern.
Jüdisches Sprichwort

Stefanie, mit ihrem grossen Herzen, ihren offen Armen und der Urgewalt, mit der sie Menschen und Dinge mit sich mitzog... Es gab nie einen Zweifel, sie würde immer bei uns sein. Nun wird sie ein Teil von uns. Ihr seid in unseren Gedanken. L‘Chaim.

Mit aller Liebe, Uli & Dave

Ute Peters-Pasztor, am 15. Januar 2022 um 15:09 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Stefanie,
„Du hast viele Spuren der Liebe und Fürsorge hinterlassen, und die Erinnerung an all das Schöne mit Dir wird stets in uns lebendig sein.“
Lieber Torsten, liebe Frieda, liebe Selma, liebe Ella, liebe Evi und lieber Matthias mit Familie, wir sind unendlich traurig, Stefanie nicht mehr bei uns zu haben, diese beeindruckend dynamische, freundliche, liebevolle Frau und beeindruckende Mutter. Und wir sind froh, Ihre Bekanntschaft gemacht zu haben. Wir sprechen Euch unser tief empfundenes Beileid aus und wünschen Euch viel Kraft und Zuversicht in den schweren Zeiten der Trauer.
Attila und Ute Peters-Pasztor

Familie Klecker, am 15. Januar 2022 um 14:44 Uhr

mehr anzeigen
Lieber Torsten, liebe Frieda, Selma und Ella,
lieber Mathias und Familie,
Liebe Evi,

„Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung…“

Worte zu finden für das Geschehene und Erlebte fällt schwer.
So sehr haben wir für Euch und mit Euch gehofft -
auf ein kleines Wunder. Auf mehr, vor allem lebenswerte Zeit.

Wann immer wir Stefanie erleben durften-ihre Fröhlichkeit, ihre Energie, ihren großen und warmherzigen Familiensinn - sie war 200%.

Nun wünschen wir Euch allen Kraft und Mut, diesem nicht zu verstehenden Verlust zu begegnen. Wie haben wir Euch alle in den letzten Monaten bewundert für Euer Miteinander, Euer Zusammenstehen, Eure Liebe Zueinander.
Möge dies der Funke für die Zukunft sein.

Wir verabschieden uns von Stefanie mit aller Liebe und großem Respekt. Euch allen möchten wir unser allertiefstes Mitgefühl ausdrücken.

Eure Freunde Chris und Julia mit Lotta, Florian und Annika.

Julia,Margoscha&Gerd Gebauer, am 14. Januar 2022 um 22:12 Uhr

mehr anzeigen
"Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,wird es dir sein,als lachten alle Sterne,weil ich auf einem wohne,weil ich auf einem von ihnen lache.Du allein wirst Sterne haben,die lachen können.Und wenn du dich getröstet hast(man tröstet sich immer),wirst du froh sein,mich gekannt zu haben.Du wirst immer mein Freund sein.Du wirst Lust haben,mit mir zu lachen.Und du wirst manchmal dein Fenster öffnen,gerade so,zum Vergnügen...Und deine Freunde werden sehr erstaunt sein,wenn sie sehen,dass du den Himmel anblickst und lachst.Dann wirst du ihnen sagen:Ja,die Sterne,die bringen mich immer zum Lachen"von Antoine de Saint Exupery Unser Trost ist dass die Stefanie auf einem diese Sterne wohnt und lacht.Ihr wundeschönes Lächeln werden wir nie vergessen.Liebe Freunde seid ganz liebevoll umarmt.Julia,Margosc ha und Gerd Gebauer aus Lubmin

Zielecke-Herrmann, am 14. Januar 2022 um 20:13 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Familie Rumpel,

"Und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke.
Sie werden uns an dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen.“

Unser aufrichtiges Beileid

Claudia und Frank

Thomas Ranft, am 14. Januar 2022 um 18:17 Uhr

mehr anzeigen
Meine aufrichtige Anteilnahme, tiefes Beileid.
Man versteht es nicht.
Frau Rumpel war eine immer optimistische Frau, die Mut gemacht hat. Und sie hat sich so über die Musik mit Frieda gefreut.
Sie fehlt nun allen.
Herzlicher trauriger Gruß von
Thomas Ranft

Familie Eisermann, am 14. Januar 2022 um 12:22 Uhr

mehr anzeigen
" Das Leben ist wie zeichnen mit einem Bleistift. Nur leider ohne Radiergummi"
(Stefanie Rumpel 01.11.2020 per WhatsApp)


Liebe Stefanie,
Wie gerne hättest Du dein Leben weiter gezeichnet. Leider hatte das Schicksal andere Pläne mit Dir.
Doch das Lebensbild, welches Du bis zum Schluß geschaffen hast und hinterlässt, ist ein Werk voller schöner Erinnerungen.
Es lässt jeden Betrachter ein dankbares Lächeln an die schönen Zeiten mit Dir aufkommen und eine Träne für Dein viel zu frühes Verlassen dieser Welt.

Liebe Ella, liebe Selma, liebe Frieda, lieber Torsten und Familie.
Mit Stefanie ist eine der wertvollsten Menschen in Eurem Leben gegangen.
Wir wünschen, trotz des schweren Verlust, euch nicht den Mut, die Kraft und Phantasie nehmen zu lassen, weiter ein ebenso farbenfrohes Bild eures Lebens zu zeichnen, wie es eure geliebte Mama, Ehefrau, Tochter und Schwester angefangen und vor gemacht hat.

In aufrichtiger Anteilnahme und Mitgefühl,
Familie Eisermann mit Willi, Eddi, Katjes und Enrico

Familie Lange, am 14. Januar 2022 um 08:22 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Rumpeline

Wir möchten uns ganz herzlich bei dir bedanken für die schöne Zeit die wir gemeinsam erleben durften.
Wenn du einen Raum betreten hast ging die Sonne auf....Du warst immer voller Elan und herzlich und hast alle mit deiner Fröhlichkeit angesteckt. Du warst eine wundervolle, coole Lehrerin. Die Kinder haben ich alle geliebt.
Bis zu letzt haben wir auf ein Wunder gehofft....Leider konnte dir niemand helfen.
Du wirst immer in unseren Herzen bleiben.

Lieber Torsten, liebe Frieda, liebe Selma und liebe Ella

Wir möchten euch unser aufrichtiges Beileid aussprechen. Wir wünschen euch von ganzen Herzen dass die Erinnerung an wunderschöne gemeinsame Momente, eines Tages die Trauer verdrängen wird und euch ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Die Erinnerung und Liebe sterben nie.

Paul, Mario und Annett Lange

Familie Schultz, am 13. Januar 2022 um 21:38 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Stefanie, liebe Freundin, Kollegin, Patenzeitpartnerin,
als ich dich kennenlernen durfte, war ich noch Studentin und war gleich fasziniert von deiner mitreißenden Art, egal ob mit den Kindern oder deinen Kollegen. Du warst einer der Gründe, weshalb ich dafür gekämpft habe, selbst in Meusdorf unterrichten zu dürfen.
In den letzten Jahren warst du immer die Erste, die morgens in der Schule war. Jeden Morgen haben wir uns im Lehrerzimmer getroffen und beim Vorbereiten, Planen und Kopieren miteinander geredet, gelacht und getratscht. Du hattest immer ein offenes Ohr für mich und hast mit deiner positiven Art bei allen Problemen helfen können. Ohne dich ist es morgens einsam. Ich vermisse dich!

Lieber Torsten, liebe Frieda, Selma und Ella, liebe Familie Rumpel/Redwitz,
wir möchten Euch unser aufrichtiges Beileid aussprechen und wünschen Euch Kraft und Zuversicht.
Wir denken an Euch!
Steffi, Henry, Clara und Hannes

Renate Neudeck- Stumpe, am 13. Januar 2022 um 18:49 Uhr

mehr anzeigen
Ich möchte dir , lieber Torsten , deinen Töchtern ,der Familie Rumpel und der Familie Richter mein tief empfundenes Beileid aussprechen. Es ist sehr schwer zu verstehen , dass ein geliebter Mensch so früh von uns gehen muss.
Mit stillen Gruß
Renate Neudeck- Stumpe mit Britta und Falk

Mandy Lang, am 13. Januar 2022 um 17:47 Uhr

mehr anzeigen
Frau Rumpel, Rumpi, war meine Klassenlehrerin in der Grundschule und besser hätte ich es wirklich nicht haben können. Es gab keinen Tag, an dem ich nicht gerne in die Schule ging. Jeden Tag habe ich mich auf Frau Rumpel gefreut und obwohl das schon über 10 Jahre her ist, kann ich mich noch an so viele schöne Momente erinnern. Frau Rumpel war der positivste Mensch, den ich je in meinem Leben kannte und das war einfach ansteckend. Jetzt, wo ich selbst Lehrerin werde, kann ich nur hoffen, dass ich ein bisschen so werde wie sie, denn dann weiß ich, dass ich es "richtig" mache.

Ich wünsche Frau Rumpels Familie ganz viel Kraft und auch Mut, um nach vorn zu sehen.

Wir vermissen dich alle.
Im stillen Gedenken
Meike, Maik, Melanie und Mandy Lang

Anne Davis geb. Freistedt, am 13. Januar 2022 um 15:29 Uhr

mehr anzeigen
"Ich sterbe, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht. Ich werde Euch vom Himmel herab lieben, wie ich Euch auf Erden geliebt habe."
~Hieronymus~

Aus tiefstem Herzen möchten wir Stefanies Familie unser aufrichtiges Beileid bekunden. Mit ihrer lebensfrohen und herzlichen Art hat sie viele Menschen berührt und ihr viel zu früher Tod ist kaum zu begreifen.
Wir wünschen ihren lieben Angehörigen von ganzem Herzen viel Kraft und Trost.

In stiller Anteilnahme,
Anne, Court und Johannes Davis

Frauke, am 13. Januar 2022 um 09:47 Uhr

mehr anzeigen
Mausi, so haben wir uns genannt. Deine Stimme und dein Lächeln kenne ich noch ganz genau. Ich bin zutiefst traurig und bin mit meinen Gedanken bei dir und deinen Lieben.
Ich wünsche euch allen, dass irgendwann jeder Schmetterling euch ein schönes, warmes Gefühl zaubert.
Danke dass ihr an mich gedacht habt.
F.

Henrik Saalbach, am 12. Januar 2022 um 23:48 Uhr

mehr anzeigen
In der Erinnerung: ein Lachen und nochmals ein Lachen schallt durch die Schule, Fröhlichkeit allenthalben; positive Energie verströmt, steckt uns an, macht gute Laune, das Glas ist halbvoll, was kostet die Welt?

Stefanie – dein Lächeln, dein Optimismus, deine Kraft haben uns inspiriert und bereichert, getröstet und beruhigt. Wir trauern mit deinen Lieben um ihren großen Verlust.

Ina & Schorsch, am 12. Januar 2022 um 22:09 Uhr

mehr anzeigen
Ein kleines Wort
DANKE
findet zu dir, weil
große Worte für alles,
was wir sagen möchten,
zu klein sind dafür.

Team des He-Ma-Ho, am 12. Januar 2022 um 21:09 Uhr

mehr anzeigen
Liebe " Rumpi " !
Wenn du einen Raum in unserem Hort der Heinrich-Mann-Schule betratst, deine gute Laune, dein Elan und deinen Optimismus versprühtest, waren alle schnell angesteckt. Du konntest begeistern, mitreißen und überzeugen. Danke, dass du unsere Kollegin warst. Wir werden dich, deine positive Art und deine lockeren Sprüche vermissen. Danke, dass wir dich kennen und von dir lernen durften.
Lieber Torsten, liebe Frieda, liebe Selma, liebe Ella und liebe Familie Rumpel/Redwitz !
Bis zu Letzt haben wir auf ein Wunder gehofft. Wir sind unendlich traurig, dass es nicht passierte.
Wir finden nicht die richtigen Worte, um euch zu trösten, deshalb wollen wir euch beistehen, Kraft und Hilfe anbieten, um euch die kommende Zeit etwas zu erleichtern. Wir sind für dich lieber Torsten und deine Mädels da, wann immer ihr uns braucht.
Unsere Gedanken sind bei euch
das Team des He-Ma-Ho

Familie Van de Put, am 12. Januar 2022 um 14:04 Uhr

mehr anzeigen
Einen lieben Menschen zu verlieren ist so schmerzhaft. Dass Stefanie von uns gegangen ist, eine Frau mit unendlicher Kraft, Energie und immer guter Laune, und mitten im Leben stehend ist einfach unbeschreiblich und unfassbar traurig.

Lieber Thorsten, liebe Frieda, liebe Selma, liebe Ella,
wir wünschen Euch viel Kraft und Zuversicht in dieser Zeit der Trauer. Stefanie wird in Euren Herzen weiterleben!

Wir werden Sie nie vergessen!
Ron und Karin Van de Put mit Anouk, Marie und Merle

Das Team aus Werken und Sachunterricht, am 12. Januar 2022 um 13:59 Uhr

mehr anzeigen
WAS ICH WOLLTE LIEGT ZERSCHLAGEN

Was ich wollte, liegt zerschlagen,
Herr, ich lasse ja das Klagen,
Und das Herz ist still.
Nun aber gib auch Kraft, zu tragen,
Was ich nicht will!

Joseph von Eichendorff

In aufrichtiger Anteilnahme
Das Team aus Werken und Sachunterricht

Betty Schubert, am 12. Januar 2022 um 13:38 Uhr

mehr anzeigen
Wir haben jetzt erst von Stefanie's Tod erfahren und wollten es gar nicht glauben. Von ganzem Herzen wollen wir unsere tief empfundene Anteilnahme in dieser schweren Zeit aussprechen. Wir erinnern uns gerne an Vivian's schöne Schulzeit mit Stefanie als ihre 1. Lehrerin.
Alle guten Wünsche, viel Kraft, Zuversicht und Liebe in diesen schweren Tagen der Trauer und Abschiednehmens !
Betty und Guntram Schubert und Vivian

Familie Großwig/ Teßmann, am 12. Januar 2022 um 11:39 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Familie Rumpel

Es ist immer schwer bei solchen Anlass die tröstende Worte für die Hinterbliebenen in ihrer Trauer des geliebten und jungen Menschen zu finden,weil es immer weh tut und viel zu früh war.
Trotzdem möchten wir unsere Anteilnahme mit einpaar Worten zum ausdruck bringen.

Wir wünschen Ihnen von ganzen Herzen,dass die Erinnerung an wunderschöne gemeinsame Momente eines Tages die Trauer verdrängen wird und Ihnen ein Lächeln auf die Lippen zaubert.

Erinnerung und die Liebe gehen niemals verloren......

Inge Großwig,Tom Großwig und Annette Teßmann

Bernd u. Gudrun Hessler, am 12. Januar 2022 um 10:26 Uhr

mehr anzeigen
Auf diesem Wege möchten wir unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl ausdrücken.
Viel Kraft für die Zukunft.
Gudrun und Bernd Hessler

Familie Hasche, am 11. Januar 2022 um 21:08 Uhr

mehr anzeigen
"Erinnerungen sind wie Sterne in der Nacht. Sie funkeln hell in unseren Herzen."

Liebe Stefanie,

viel zu früh musstest Du von uns gehen. Auf die Frage "warum Du?" wird es wohl nie eine Antwort geben. Du, die immer fröhlich, gut gelaunt und voller Tatendrang war!

Unsere Kinder haben Dich im Sportunterricht als echte Motivatorin kennengelernt, wir durften mit Dir interessante Gespräche am Lagerfeuer führen. Ich muss heute noch schmunzeln, als Du beim Sportkurs im Fit zu spät und ohne Turnschuhe erschienen bist, wir hatten so viel Spaß, Dank Dir ging die Stunde so schnell um.

Wir werden Dich in unserem Herzen genau so in Erinnerung behalten und dem hellsten Stern am Himmel zuzwinkern.

Lieber Torsten, liebe Frieda, liebe Selma, liebe Ella und liebe Familie,

wir sind unendlich traurig und es fällt uns schwer, die richtigen Worte zu finden.

Wir wünschen Euch viel Kraft, Liebe und Zuversicht.

In stillem Gedenken,

Heike, Stefan, Justin, Sarah und Lennard.

Familie Günther/Reiß, am 11. Januar 2022 um 17:21 Uhr

mehr anzeigen
Oft nicht gesehen … dafür immer gehört.

Liebe Stefanie, vielen Dank für die schönen Momente und vielen Gespräche (wo immer ein Satz in Erinnerung geblieben ist) mit dir. Wir passen auf deine Familie auf.

Lieber Torsten und liebe Mädels, es ist unfassbar was passiert ist und finden gar keine Worte. Wir sind immer für euch da und werden euch unterstützen, wenn ihr uns braucht.

Katrin, Ronny und Kristin

Christian und Esther Kessel, am 11. Januar 2022 um 15:13 Uhr

mehr anzeigen
Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man durch den Tod nicht verlieren.

Die vielen Erinnerungen,
Deine offene Art,
Deine lustigen Sprüche,
Deine Power,
Deine positive Energie,
Deine Kraft,
Dein Mut,
Deine Zuversicht
werden weder vergessen noch verloren gehen.

Du wirst von vielen vermisst, aber genau so auch in den Herzen weiterleben.

Lieber Thorsten, liebe Frieda, liebe Selma, liebe Ella,
wir wünschen Euch Kraft, Zuversicht und Zeit und Mut zum Trauern. Momente der Erinnerung, die Euch ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
Stefanie wird immer einen Platz an eurer Seite haben und diesen sicherlich in Ihrer besonderen Art und Liebe auch ausfüllen.

Esther, Christian, Maximilian und Julia Kessel

Familie Backhaus/Schwaß, am 11. Januar 2022 um 00:15 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Familie Rumpel,

Es tut uns sehr leid, dass Stefanie Rumpel den Kampf gegen ihre Krankheit verloren hat. Immer, wenn wir sie gesehen haben, haben wir gehofft, gewünscht, dass es anders ausgeht. Wir sind zutiefst erschüttert, trauern und weinen mit euch, dass ein so lieber Mensch nicht mehr unter uns ist.
Durch unsere Töchter Celina und Cira haben wir sie als tolle Lehrerin an der Grundschule Meusdorf kennen gelernt, Cira war begeistert von Frau Rumpels Sportunterricht und hat viel davon zu Hause erzählt.

Aber auch ihre liebevolle und herzliche Begrüßung an der Eingangstür zur Schule, immer mit einem netten Spruch dazu, die vielen netten Gespräche zwischendurch, ihr Enthusiasmus, ihre Energie und die Art, wie sie den Unterricht und die Schule in Meusdorf mit ihren Ideen gestaltet hat, werden in guter Erinnerung bleiben und Spuren hinterlassen.

Wir wünschen euch als Familie die Zeit, die ihr braucht, um zu trauern, um zu verarbeiten, was passiert ist, verbunden aber auch mit viel Unterstützung, Zuversicht, Trost und wieder ein Lächeln im Gesicht, wenn ihr an eine schöne Begebenheit denkt. In euren Herzen wird Stefanie immer weiterleben, sie wird ein Teil von euch sein und die Liebe, die sie euch gegeben hat, wird euch für immer begleiten, beschützen und Kraft geben.

Cathleen Backhaus und Carsten Schwaß mit Celina, Cira und Cay

„Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es sein, als lachen alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.“

Antoine de Saint-Exupéry

Ute Stange mit Frank und Lene, am 10. Januar 2022 um 23:31 Uhr

mehr anzeigen
Lieber Torsten,
es ist unfassbar und es gibt keine Worte, die den Schmerz ausdrücken könnten!
Wir haben uns in den vergangenen 25 Jahren nicht oft gesehen, aber wenn, dann war es immer sehr herzlich und aufrichtig. Stefanie war ein wunderbarer Mensch und sie wird uns immer unvergeßlich bleiben. Im Moment können wir nur mitfühlen und Dir und Euren Mädchen Kraft wünschen, für die kommende Zeit der Trauer, aber auch Zuversicht, denn Stefanie wird trotz allem immer bei Euch sein.
Wir sind für Euch da!
In tiefer Freundschaft Ute, Frank und Lene

Familie Gaumnitz, am 10. Januar 2022 um 22:35 Uhr

mehr anzeigen
"Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken."

Seitdem sich unsere Wege in Meusdorf zum ersten Mal beim Kinderwagenschieben gekreuzt haben, warst Du, liebe Steffi, uns in den letzten fast 9 Jahren ein Begleiter, Mama der Kindergarten Freunden und später Schulkameraden unserer Kinder.
Es gibt viele kleine und große Dinge, für die wir Dir danken wollen....wir vermissen Dich sehr und werden Dich nicht vergessen.

Lieber Torsten und Mädels, liebe Familie Rumpel und Redwitz nehmt
unser aufrichtiges Beileid
Agnieszka, Mirko, Clara Lina & Bjarne

Pierre Wengrowski, am 10. Januar 2022 um 21:41 Uhr

mehr anzeigen
Wir sind unendlich traurig, unser aufrichtiges Beileid. Sie bleibt unvergessen und immer in unser Herzen . Wir werden sie sehr vermissen. Pierre ,Senta und Familie

Fam. Matzekat, am 10. Januar 2022 um 21:29 Uhr

mehr anzeigen
"Aus dem Leben bist Du uns genommen, aber nicht aus unseren Herzen"

Unser aufrichtiges Beileid.

Nicolle, Carl & Stefan Matzekat

Eva Redwitz, am 10. Januar 2022 um 21:28 Uhr

mehr anzeigen
Einschlafen dürfen, wenn man müde ist,
und eine Last fallen lassen dürfen,
die man sehr lange getragen hat,
das ist eine köstliche, eine wunderbare Sache.

- Hermann Hesse

Meine liebe Tante,
ich bin unglaublich traurig darüber, dass Gott für Dich diesen letzten Weg gewählt hat. Ich bin über deinen Tod zutiefst erschüttert, aber ich habe auch gesehen, dass es Deine Erlösung von diesem harten Kampf war. Du hast dich nicht unterkriegen lassen und so hart gekämpft, mit uns Weihnachten feiern zu können. Ich bin so unglaublich stolz auf dich!
Du wirst mir mit deiner Art immer in Erinnerung bleiben. Du warst steht’s optimistisch und voller Energie. Ich habe Dich immer für deine positive, offene und liebevolle Art bewundert. Ich habe selten jemanden getroffen, der so sympathisch und empathisch war. Besonders die Art, wie Du auf Kinder zugegangen bist und mit ihnen umgingst, bewundere ich sehr.
Ich war immer so stolz, mich Deine Nichte nennen zu dürfen, besonders während der Grundschulzeit. Es war eine unglaubliche Ehre, dass ich an Deiner Schule Schülerin sein durfte.
Ich denke sehr gern an unsere gemeinsamen Momente in Leipzig und vor allem in Lubmin zurück.
Umso mehr werde ich Dein „Sturmklingeln" vermissen; die passenden Reden, Die du für jede Situation hattest; die Geburtstagslieder, die Du immer gesungen hast und noch vieles mehr…
Ich hoffe so sehr, dass es Dir da oben bei Opa besser geht und dass Du Deinen Mädchen, Johannes und mir beim Erwachsenwerden zusiehst und uns beschützt.
Ich liebe Dich über alles
Dein Evchen Pefchen

Claudius, Katrin und Valentina Bertolini, am 10. Januar 2022 um 20:18 Uhr

mehr anzeigen
Fassungslos und mit Tränen in den Augen haben wir die Trauerkarte gelesen.

Lieber Torsten, liebe Frieda, Selma und Ella,
wir sind erschüttert und wollen es nicht glauben. In Gedanken umarmen wir Euch und bekunden unser tiefstes und aufrichtiges Beileid.

Viele Jahre zurückliegende Erinnerungen waren nie vergessen und sind nun ganz nah. Warum liebe Stefanie bist Du nun nicht mehr da? Dein Frohsinn und Lebensmut sind immer geblieben.

Wir wünschen der gesamten Familie alles Liebe und viel Kraft.

In stillem Gedenken

Claudius, Katrin und Valentina

Familie Wolf, am 10. Januar 2022 um 16:53 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Familie Rumpel,
die schreckliche Nachricht vom Tod Ihrer Stefanie hat uns sehr erschüttert. Wir kannten sie als immer positve und engagierte Lehrerin. Sogar während ihrer Krankheit kam sie in „ihre“ Schule und meine Tochter berichtete mit jedes mal erfreut „heute war Frau Rumpel wieder da“. Wir hatten ihr so sehr noch mehr gemeinsame Zeit mit Ihnen, der Familie, gewünscht - leider ist es anders gekommen. Wir möchten Ihnen unser aufrichtiges Beileid aussprechen und wünschen Ihnen für die kommende Zeit viel Kraft und Zuversicht. Sie wird uns immer in sehr guter Erinnerung bleiben.

In herzlicher Anteilnahme

Konrad, Heike, Helene und Klara Wolf

Dieter Weck, am 10. Januar 2022 um 16:41 Uhr

mehr anzeigen
Mein allerherzlichstes und aufrichtiges Beileid.

Dieter Weck

Fam. Muster/Behnert, am 10. Januar 2022 um 16:32 Uhr

mehr anzeigen
Lieber Torsten, liebe Frieda, liebe Selma, liebe Ella und Familie,

wir erhielten euer Vertrauen und durften euch auf eurem Weg einige Jahre begleiten. Nacheinander tippelten kleine Mädchenfüße zu uns nach Hause zu eurem Tagespapa „Sveni“, wie Rumpeline stets verkündete. Sie steckte uns mit Ihrer fröhlichen Art und Ihrer Energie an. Wir werden weiter von ihr erzählen und an sie denken. Als Lehrerin mit Elan, erlebten wie sie in der Schule unserer Jungs. Wir senden euch unser Mitgefühl und können es selbst nicht fassen. Die Schmetterlinge in unserem Garten werden uns an sie erinnern.

Ganz viel Liebe, Kraft und Zuversicht wünschen euch von Herzen
Sven, Anne, Kilian und Clemens.

Armin Weck, am 10. Januar 2022 um 16:31 Uhr

mehr anzeigen
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird.
Kant

Unsere Stefanie mit ihrer Lebensfreude, ihren direkten Worten, versehen mit ihrem einzigartigem Lächeln werde ich immer im Herzen haben.
Die Erinnerung an die gemeinsamen Zeiten, eine Freundschaft, bei der ich sicher war, sie könnte nie enden.
Dafür bin ich dankbar.

Euer Armin

Brunhild Landwehr, am 10. Januar 2022 um 13:20 Uhr

mehr anzeigen
"Laß dich fallen in deine Trauer,
Und schäme dich nicht deiner Tränen.
Weine um vergangenes Glück,
aber öffne dein Herz für all die Liebe,
die dir gegeben wird."
(Annette Andersen)

Lieber Torsten,
der Tod deiner Ehefrau und Mutter deiner Kinder macht mich tief betroffen. Mein herzliches Beileid. Auch wenn ich deine Frau nicht kennengelernt habe, weiß ich aus deinen Erzählungen, welch starker, liebe- und humorvoller Mensch sie war. Dies zeigen auch die liebevollen Erinnerungen der Menschen, die sie näher kannten.
Ich bin in Gedanken bei dir und deinen Kindern, wünsche euch viel Kraft für die nächsten Tage, Wochen und Monate und hoffe im Sinne der Dichterin Andersen, dass die Liebe innerhalb der Familie und die der Freunde, Kolleg*innen und Bekannten euch begleiten und stützen können.
Brunhild

Susanne Schackenberg, am 10. Januar 2022 um 11:27 Uhr

mehr anzeigen
Lieber Herr Claus,Liebe Selma und Liebe Familienangehörige,

Am weit geöffnet Fenster spiele ich mit innigem Gemüt,auf den Tasten ein zartes Lied in vielen Farben,warmen,bewegl ichen Klängen und bin in Gedanken bei Euch .
Fühlt Euch lieb gegrüßt und begleitet

Britta Poetzsch, am 10. Januar 2022 um 09:57 Uhr

mehr anzeigen
„Komm Brittchen - Schneewittchen, ich lade dich auf ein Softeis ein.“ Ich höre deine Stimme mit dem deutlichen sächsischen Akzent. Das Eis schmeckte ein bisschen wie flüssiges Plastik und tropfte viel zu schnell die Waffel hinunter. Das war sehr wahrscheinlich der letzte unbeschwerte Moment, den ich mit dir hatte. Vor der Blaumuschel mit Blick aufs Wasser. Denn da wussten wir alle noch nicht was in deinem Kopf los ist. Er ist noch gar nicht so lange her. Seit der Wende sind unsere Familien wieder eng verbunden. Wir haben eine gemeinsame emotionale Heimat: Lubmin. Unzählige Bosseltuniere, noch mehr Sonnenuntergänge, der Blubberclub, wildes Getanze und Feuerschalenmomente. Ich habe mir immer vorgestellt, dass wir das Erbe unserer Oldies weiterführen, wenn die mal unter den rauschenden Kiefern ruhen. Mit dir vorneweg. Denn deine Energie, deine zupackende Art, deine ganze Power - das war Treibstoff für alle um dich herum. Wenn es den etwas abgenutzten Begriff Powerfrau nicht schon geben würde, dann hätte man ihn für dich erfinden müssen. Jetzt hat diese Scheisskrankheit gesiegt. Es war schon lange klar, das nur ein Wunder helfen würde. Das blieb aus. Wir bleiben tief traurig zurück und sind dankbar für die Zeit, die wir mit dir haben durften. Das Netz um deine, noch viel zu kleinen, Töchter und deinen Mann wird haltbar sein, um sie aufzufangen. Denn du hast eine tolle Familie und gute Freunde. Ostern werden wir mit irgendeinem fiesen Schnaps oder Likörchen auf Dich trinken und versuchen damit den Kloß im Hals runter zu spülen. Oder einfach heulen. Aber ob ich noch mal Softeis esse, das weiß ich nicht. Gute Reise, Stefanie! Du wirst hier sehr vermisst. Du wurdest hier sehr geliebt.

Dörte & Jens Schieferdecker, am 09. Januar 2022 um 22:13 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Stefanie,
Danke, dass wir Dich als so fröhliche und mutige Frau kennenlernen durften.
Wir sind so unendlich traurig.
Es ist so schwer in Worte zu fassen, was wir fühlen.
Wir sind in Gedanken bei Deiner Familie, Deinen Kindern.
Es ist so traurig und schwer.

Katrin Schwaß mit Jannik und Annika, am 09. Januar 2022 um 22:10 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Fam. Rumpel, liebe Fam. Redwitz, liebe Eltern, Schwiegereltern und alle, die Stefanie Rumpel nahe standen,
Die Nachricht ihrer schweren Erkrankung und ihres Sterbens hat mich berührt und bewegt, auch wenn ich ihr nur manchmal begegnet bin im Lebenskreis der Heinrich-Mann-Grunds chule, als meine Kinder dort glückliche Schuljahre verbrachten und ich mich mit Freude in gemeinsame Aktivitäten einbrachte.
Es gibt trotz der vielen Worte in unserer Sprache keine, die ausdrücken können, wie sehr mir das leid tut. Alle Kraft, Hoffnung, Glauben, Zuwendung, Anteilnahme und Liebe so vieler Menschen mögen euch stützen und tragen in dieser Zeit, wo die Welt still stehen möchte vor Schmerz und das Leben doch einfach weiter geht.
Wie schwer mag es auch für sie gewesen sein, das Leben loszulassen, wenn man so sehr liebt, so voller Lebensfreude und Glück und Energie ist, so sehr geliebt und gebraucht wird. So vielen Kindern hat sie als leidenschaftliche Lehrerin Freude am Lernen, Entdecken, Begreifen und so viel Selbstvertrauen und Optimismus mitgegeben.
Die Liebe ist unsere stärkste Kraft und unsere wichtigste Aufgabe im Leben. Sie stirbt nicht. Sie ist immer da. Eine Energie, die nicht mit dem Sterben verschwindet. Ihr werdet sie spüren an all den glücklichen Orten, die ihr gemeinsam geteilt habt. Im Wind, der eure Haare streichelt, in der Sonne, die euch wärmen wird, in den Blumen, die bald wieder blühen, im Singen der Vögel, im Schweben der Schmetterlinge, in all den täglichen Wundern, in den Menschen und in euch selbst.
Ich würde euch so gern etwas geben, was euch hilft durch diese Zeit. Ich denke an euch.
Katrin Schwaß mit Jannik und Annika

Familie Sipli, am 09. Januar 2022 um 21:47 Uhr

mehr anzeigen
Wir möchten der ganzen Familie unser Beileid ausdrücken.

Katharina & Alexander Kubitz, am 09. Januar 2022 um 21:06 Uhr

mehr anzeigen
Stefanie war und bleibt ein Geschenk!
Wenn sie den Raum betreten hat, wurde es immer ein bisschen heller und wärmer. Aus ihren Augen strahlte die pure Lebensfreude und ihr Lachen war ansteckend. Für alle hatte sie immer einen fröhlichen Spruch auf den Lippen. "Na, was macht die Kunst?", das war oft der Auftakt für stundenlange Unterhaltungen. Kultur, Sport und Natur -Stefanie liebte die schönen Dinge des Lebens und vermittelte sie auch ihren drei Mädchen. So waren gemeinsame Gewandhausbesuche, Fahrradausflüge oder Anfeuerungsstürme auf der Leichtathletiktribün e immer eine Freude!
Als passionierte Lehrerin war Stefanie bei ihren Schülern ganz in ihrem Element und wir sind dankbar für all`die Dinge, die sie unseren beiden großen Töchtern mit auf den Weg gegeben hat! Sie stand immer zu 100 Prozent hinter den Kindern ihrer Klasse, stärkte Selbstvertrauen und weckte Neugier und war auch für uns Eltern eine wichtige Ratgeberin.
Die Diagnose war ein Schlag ins Gesicht, der uns alle getroffen hat. Gemeinsam haben wir gehofft und versucht das Beste aus dieser Zeit zu machen. Nun müssen wir schweren Herzens akzeptieren, dass wir hier ohne Stefanie weitermachen müssen.

Die vielen schönen Erinnerungen in unseren Köpfen und die tiefen Spuren, die Du in unseren Herzen hinterlassen hast, trösten nicht darüber hinweg, dass Du uns einfach verdammt fehlst! Danke, dass wir Teil Deiner Lebensreise sein durften!

Liebe Familie,
wir trauern mit Euch und wünschen Euch ganz viel Kraft!

Katharina&Alexander mit Karlotta, Klara und Annamarie

Familie Kollath/Thiel, am 09. Januar 2022 um 20:18 Uhr

mehr anzeigen
Lange ist es her, das wir Sie kennenlernen durften, als nette und immer freundliche Lehrerin in der Heinrich-Mann-GS. Über die ganzen Jahre ist sie uns in guter Erinnerung geblieben. Darum sind wir jetzt um so trauriger und erschütterter als wir von Ihrem schlimmen Schicksal erfahren haben. Liebe Stefanie wir wünschen Ihnen eine ruhige letzte Reise und Ihrer Familie ganz viel Kraft für die schwere Zeit.

Andreas, Kerstin und Alexander Blischke, am 09. Januar 2022 um 19:59 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Stefanie,
wir waren die ersten, die erfahren durften, wie du deinen Beruf mit Leib und Seele ausführst-als Referendarin in der 1.Klasse unseres Sohnes. Aus der Grundschulzeit ist eine Freundschaft entstanden, die wir nicht mehr missen möchten.
Wenn man deine drei nicht ganz einfachen Schwangerschaften begleiten durfte, ist es um so schwerer zu verstehen, dass du deine Mädels nun nicht mehr aufwachsen sehen kannst.
Auch wenn du nicht mehr da bist, in unserem Herzen lebst du weiter!

Lieber Torsten und Familie,
wir wünschen euch ganz viel Kraft, diesen schweren Schicksalsschlag zu bewältigen.
Wir sind in Gedanken bei euch.
In stillem Gedenken
Andreas, Kerstin und Alexander Blischke

Familie Thomßen, am 09. Januar 2022 um 19:56 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Familie Rumpel,

wir möchten euch unser aufrichtiges Beileid aussprechen und wünschen euch viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit.

Familie Thomßen

Familie Burkert, am 09. Januar 2022 um 14:33 Uhr

mehr anzeigen
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.

Stephanie - Du warst solch ein Mensch!

Wir fühlen mit Euch!
Jens, Grit, Gloria und Tim

Daniela Thieme geb.Kronberg, am 09. Januar 2022 um 11:04 Uhr

mehr anzeigen
Es ist sehr schwer tröstende Worte zu finden,wenn sich ein Mensch,der uns einen Teil unseres Weges begleitet hat,für immer
verabschiedet.

In stillen Gedenken
Deine Schulkameradin
Ela

Fam. Meier, am 09. Januar 2022 um 11:04 Uhr

mehr anzeigen
Lieber Torsten, Frieda, Selma und meine kleine Ella...

Es ist einfach unfassbar und unendlich traurig was euch gerade passiert! Wir sind in Gedanken bei euch und schicken euch ganz viel Kraft für die kommende Zeit! Unser aufrichtiges Beileid. Wir werden Stefanie niemals vergessen und ein neuer Stern am Himmel passt auf euch auf!

In stillen Gedenken
Yvonne und Familie

Sabine & Frank Richter, am 09. Januar 2022 um 10:35 Uhr

mehr anzeigen
Lieber Torsten & Familie,

Tief betroffen haben wir vom Tod Deiner lieben Stefanie gehört. Es tut uns unendlich leid und wir sind in Gedanken bei Euch.
Wir wünschen Dir und Deiner Familie ganz viel Kraft.

In tiefer Anteilnahme
Sabine, Frank und Nina

Familie Burgkart, am 09. Januar 2022 um 09:39 Uhr

mehr anzeigen
"Das schönste Denkmal,
das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen der Mitmenschen."
A. Schweitzer

Lieber Torsten, liebe Frieda, liebe Selma und liebe Ella,
Es ist nicht ansatzweise in Worte auszudrücken was man fühlt, wenn ein geliebter Mensch nicht mehr unter uns ist. Wir möchten Euch unser aufrichtiges Beileid aussprechen und wir wünschen Euch viel Kraft. Wir werden Stefanie mit Ihrer fröhlichen Art sehr vermissen. Seit gewiss, sie wird nie vergessen.

In stillen Gedenken
Conny, Paolo, Josephine und Florentine

Daniela und Hinrich Willms, am 08. Januar 2022 um 21:22 Uhr

mehr anzeigen
Vor etwas über einem Jahr gratuliere ich meinem Studienfreund Mathias zum Geburtstag und erfahre von der schrecklichen Krankheit seiner Schwester. Dann wünsche ich ein gutes neues Jahr und muss die tieftraurige Nachricht von ihrem Tod aufnehmen.

Unsere Gedanken und unser tiefes Mitgefühl gelten der Familie von Stefanie.

In stillem Gedenken,
Danny und Hinrich

Schneider/Hinz mit Mala, am 08. Januar 2022 um 20:44 Uhr

mehr anzeigen
Worte zu finden, wo es keine gibt....
Stefanie zählt zu den ganz besonderen Menschen. Ihre lebensbejahende Art, ihr Optimismus, ihr schier unerschütterliches Lächeln...

Lieber Torsten, Liebe Frieda, Liebe Selma und die kleine Ella, Liebe Mama Rumpel.... unser tiefstes und aufrichtiges Beileid, verbunden mit den Wünschen das unfassbare fassbar zu machen und die dafür benötigte Kraft aufzubringen.
Unsere Gedanken sind bei Ihnen

Kathrin und Gero, am 08. Januar 2022 um 20:33 Uhr

mehr anzeigen
In lieber Erinnerung
Und plötzlich zerteilt ein einziger Tag das Leben in ein davor und danach.
Und plötzlich ist alles grau und still,
Erinnerungen kommen und ein trauriges Gefühl und plötzlich merkt man, daß es nichts schwierigeres gibt, als den Menschen loszulassen den man liebt.

Uns fehlen immernoch die Worte.
Sie fehlt uns so sehr. Ich denke immer das sie klingelt "Hallöchen Kathrinchen, wie geht's wie stehts " .......
man kann so viel erzählen, ach wie schön war es mit ihr zu lachen, der Austausch.......

Lieber Torsten, Frieda Selma und Ella
unsere Gedanken sind bei euch.
Liebe Evi, Mathias, Stefanie, Hannes und Eva auch für euch viel Kraft, Zuversicht.

Kathrin, Gero, Helena & Julius

Anja & Lars Mucha, am 08. Januar 2022 um 18:04 Uhr

mehr anzeigen
" Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen."
Albert Schweitzer

Liebe Stefanie, liebe Freundin, meine liebe Klassenlehrerin,
noch immer können wir es nicht begreifen. Du hinterlässt eine große Lücke bei uns. Du warst ein so herzlicher Mensch mit einer unglaublichen Kraft. Gerne erinnern wir uns an die vielen schönen gemeinsamen Stunden und Erlebnisse mit dir.
Wir werden dich immmer als liebevolle Mutter, Freundin und wundervollen Menschen in Erinnerung behalten.
Wir vermissen dich.

Lieber Torsten, liebe Frieda, liebe Selma, liebe Ella,
tief berührt möchten wir Euch unsere herzliche und aufrichtige Anteilnahme aussprechen.
Wir wünschen Euch für diese schwere Zeit, viel Kraft und Zuversicht.
Bewahrt die glücklichen Zeiten für immer in Euren Herzen.
Unsere Gedanken sind bei Euch!

Theodor, Adele, Jannes, Anja & Lars

Claudia Junghanns, am 08. Januar 2022 um 16:13 Uhr

mehr anzeigen
Wir sind unendlich traurig , unser aufrichtiges Beileid.

Sie bleibt unvergessen.

Claudia, Axel und Hanna

Fam. Weber, am 08. Januar 2022 um 15:07 Uhr

mehr anzeigen
Zu früh, zu traurig, zu unbegreiflich

Wir sind in Gedanken bei Euch und wünschen Dir lieber Torsten und Deiner Familie viel Kraft und neuen Mut.

Helga, Otto und Carsten Weber

Ute und Roland, am 08. Januar 2022 um 12:03 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Freunde liebe FAMILIE!Wir die Poetzschies und Buscarolis sind zutiefst BETROFFEN .Es ist einfach nur SCHLIMM.Unsere gemeinsame Zeit in Lubmin werden wir immer im SINNE von Eberhard und Stefanie weiter LEBEN.Keiner kann Stefanie ersetzen .Sie war nicht nur ein HERZENSMENSCH sondern auch VORBILD durch Ihre Energie für ALLE

Familie Mark, am 08. Januar 2022 um 11:06 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Stefanie,
wir haben es bewundert, mit wie viel Wärme und Herzlichkeit du deinen Schulkindern begegnetest. Du hast den "süßen Mäusen" viel mehr vermittelt als das Wissen um Zahlen und Buchstaben. Vor allem hast du ihnen Sicherheit und Zuversicht geschenkt. Du warst mit Leib und Seele Lehrerin.
Wir haben dich auch außerhalb der Schule kennenlernen dürfen. Deine Hilfsbereitschaft, dein Optimismus, deine ansteckende Fröhlichkeit waren so erfrischend. Du hattest jederzeit und für jedermann ein offenes Ohr. Du warst auch mit Leib und Seele Mensch und Freundin.
Wir vermissen dich.
Familie Mark

Antje Kuster, am 08. Januar 2022 um 10:50 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Familie Rumpel,

auch wenn Stefanie als Sportlehrerin nur ein kleiner Teil im Leben meines Kindes Paul war, hat sie großes in meinem Kind bewirkt. Sollte Freunde nicht immer ein großer Teil unseres Lebens sein? Sport und die Freude daran war ein großer Teil den Paul von Stefanie mitgenommen und behalten hat. Mit all ihrer Energie, ihrer Liebe und Freude bleibt sie unvergessen.

Der Schmerz über ihren Verlust wird nicht vergehen aber in der Erinnerung an Stefanie bleibt Freude, glückliche und zufriedene Momente.

Wir senden Ihnen, liebe Familie Rumpel, unser tiefes Mitgefühl. Wir wünschen Ihnen viel Kraft.

Paul Elijah Naumann & Antje Kuster

Irene Jarke, am 08. Januar 2022 um 10:36 Uhr

mehr anzeigen
Das Schicksal ist ein mieser Verräter, das Leben manchmal einfach nur ungerecht.

Sonst könnte es nicht geschehen, dass eine so lebensbejahende Frau, eine so begnadete, engagierte Lehrerin viel zu früh ihren Kindern, ihrem Partner, ihrer Mama, dem Leben entrissen wurde.
Auf die Frage: Warum gerade Stefanie? wird es wohl keine sinnvolle, befriedigende Antwort geben.

Und so bleibt uns allen nur, ihr für immer einen ehrenvollen Platz in unseren Gedanken, in unseren Herzen zu bewahren und euch, liebe Familie Rumpel, zu wünschen, dass eines Tages die Dankbarkeit, mit ihr Zeit verbringen zu dürfen und die glücklichen Erinnerungen an schöne gemeinsame Erlebnisse die Trauer über ihren Verlust überwiegen.

Wir fühlen mit euch und zünden eine Kerze für Stefanie an.

Hannes, Henni und Irene Jarke, Mario Höhne

Judith und Thomas Hahn, am 07. Januar 2022 um 21:12 Uhr

mehr anzeigen
„Gott hat uns aus der Tiefe seines Herzens für eine Weile ins Leben gerufen und nimmt uns danach wieder in seinen ewigen Schoß zurück.“

Liebe Familie Rumpel,
Wir durften Stefanie als Freundin und Lehrerin unseres Sohnes kennenlernen. Mit ihrer Fröhlichkeit und unermüdlichem Optimismus hat sie auch in unserem Herzen einen immer bleibenden Platz eingenommen. Und was man tief im seinen Herzen besitzt, kann man durch den Tod nicht verlieren (J. W. von Goethe). Wir sind dankbar, dass wir sie kennen durften.
Nun ordnet sich das Leben der Hinterbliebenen neu, aber Stefanie wird darin immer einen Platz haben.

Der kompletten Familie sprechen wir unsere aufrichtige Anteilnahme aus. Die Trauer ist tief, doch die Liebe wird euch durch diese Zeit helfen.

Judith und Thomas mit Moritz, Klara und Oskar Hahn

Anita, Heidi & Jens, am 07. Januar 2022 um 20:42 Uhr

mehr anzeigen
Es weht der Wind ein Blatt vom
Baum, von vielen Blättern eines,
dies eine Blatt, man merkt es
kaum, denn eines ist ja keines.
Doch dieses Blatt allein,
war Teil von unserem Leben,
drum wird dies Blatt allein,
uns immer wieder fehlen.

- Rainer Maria Rilke -

Für Stefanie:

Gern denke ich an unsere gemeinsame Schulzeit zurück.
Wir haben viel erlebt und wir hatten jede Menge Spaß. Du warst mir immer eine liebe Freundin.
Später konnte auch unsere Heidi Deine Fröhlichkeit und Fürsorge kennenlernen.
Als Ihre Sportlehrerin warst Du immer für sie da und hast Ihr so viel beigebracht.
Für all die Zeit, die wir mit Dir verbringen durften sind wir unendlich dankbar.

Unfassbar, unendlich traurig…wir werden Dich vermissen, aber nicht vergessen.

Alles Liebe, viel Kraft und Zuversicht wünschen wir der ganzen Familie.

Anita & Heidi & Jens

Antje Bräuer, am 07. Januar 2022 um 19:32 Uhr

mehr anzeigen
"Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen" (Albert Schweitzer)
Stefanies ansteckende Fröhlichkeit, ihr Mut, ihre Kraft, ihr positives Denken werden - neben vielen anderen Eigenschaften - in unseren Herzen bleiben. Es gibt keine Worte, die im Trennungsschmerz trösten, die die Trauer über den Verlust eines geliebten Menschen lindern können. Meine Gedanken sind bei euch allen und ich wünsche Euch Kraft und Mut zum Ertragen und Begreifen des Unfassbaren. Ich bin dicher, dass nur die kranke Hülle zu Grabe getragen wird und Stefanies Wesen, ihre Seele ständig um uns bleibt.
Seid herzlich umarmt.

Mirko, Kathleen und Lisa-Marie Bittner, am 07. Januar 2022 um 18:12 Uhr

mehr anzeigen
-Die Zeit heilt nicht alle Wunden,
sie lehrt uns nur mit dem Unbegreiflichen zu leben-

Wir möchten Ihnen und euch unser
tiefes und aufrichtig empfundenes Mitgefühl ausdrücken.

Fam. Bandermann, am 07. Januar 2022 um 15:59 Uhr

mehr anzeigen
In aufrichtiger Trauer und herzlichem Mitgefühl

Lena Weck, am 07. Januar 2022 um 14:38 Uhr

mehr anzeigen
„Es gibt keinen Tod, aber es gibt Liebe und Gedächtnis des Herzens“.
Leo Tolstoi

Liebe Familie von Stefanie,

mein tiefstes Mitgefühl und Beileid an Euch alle.

Ich wünschte, ich würde diese Zeilen nie schreiben, oder zumindest nicht in den nächsten 40 Jahren. Aber leider steht Manches nicht in unserer Macht und wir müssen unsere geliebten Menschen gehen lassen.

Als ich 1998 nach Deutschland kam, kannte ich hier kaum jemanden. Stefanie wurde meine erste deutsche Freundin und 1999 wurde sie meine Trauzeugin. Seitdem sind im Leben viele Dinge passiert, es gab Höhen und Tiefen, aber stets wusste ich, dass ich auf diese Freundschaft zählen kann und das hat mich sehr geprägt. Auch, als wir in verschiedenen Städten gelebt haben, konnten wir zusammen lachen und weinen, haben uns Ängste und Geheimnisse anvertraut, ihre Meinung war mir immer sehr wichtig. Ich habe Stefanie sehr viel zu verdanken und umso mehr schmerzt der Verlust, sie ist unersetzbar. Immer wieder stelle ich mir vor, wie sie um die Ecke kommt und sagt „Na, Lena, meine Maus, wie geht’s, wie steht´s ?“

Stefanie wird mir immer fehlen, den Rest meines Lebens. Ihre Lebensfreude, ihre Stärke, ihr Mut, ihr unerschütterlicher Optimismus und die Fähigkeit immer wieder aufzustehen und weiterzugehen, egal, was passiert – all das wird fehlen. Und auch ihre Gastfreundschaft, Herzlichkeit, Loyalität und Ehrlichkeit.
Trotz tiefster Trauer macht mich sehr glücklich und dankbar, dass ich Stefanie kennenlernen durfte und so viele Jahre ihr Leben begleiten konnte. All das, was ich mit ihr zusammen erlebt habe, bleibt für immer in meiner Erinnerung und meinem Herzen. Das sind Dinge, die das Leben lebenswert machen.

Bitte fühlt Euch umarmt, ihr seid mit Eurem Schmerz nicht allein.
Eure Lena

Carolin und Pascal Gerckens, am 07. Januar 2022 um 13:28 Uhr

mehr anzeigen
Wenn die Nächte jetzt etwas heller werden,
liegt es an dem neuen Stern am Himmel in dem Du weiterlebst.
In unseren Herzen wirst du immer weiterleben.
Wir werden dich schmerzlich vermissen.

In Gedanken sind wir bei Euch und schicken Euch viel Kraft dieses Unfassbare zu verstehen.

Decho/Posselt, am 07. Januar 2022 um 13:10 Uhr

mehr anzeigen
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
Unser tiefstes Mitgefühl für den schmerzlichen Verlust

Grit, Konsti und Co Weise, am 07. Januar 2022 um 11:44 Uhr

mehr anzeigen
Liebe Familie Rumpel,

es tut uns unendlich leid. Stefanie war eine tolle Lehrerin, so fröhlich und liebevoll zu den Kindern. Wir wünschen Ihnen viel Kraft für die kommende Zeit, denn

„Wir müssen das Loslassen lernen, es ist die große Lektion des Lebens.“

Julie Schlosser…

… die aber so unendlich schwer ist.

Wir fühlen mit Ihnen.

Grit, Konsti und Co Weise

Kondolenzeintrag schreiben