Svenja Haag

Auszubildende im 1. Lehrjahr

dabei seit 02.08.2021

 

Im Laufe meines Philosophie-, Literaturwissenschafts- und Linguistikstudiums habe ich verstanden, dass mich konkrete Menschen letztendlich mehr interessieren als Theorien über den Menschen. Es war mir immer wichtig, die Brüchigkeit des Lebens nicht zu verdrängen, sondern mit ihr umgehen zu lernen. Umso froher bin ich, jetzt ein Handwerk zu erlernen, mit dem ich Menschen ganz praktisch eine würdige letzte Behandlung zukommen lassen kann.
 
Der Tod ist für mich immer auch eine Erlösung von allem Streben, eine große Ruhe. Aber für die Hinterbliebenen kann diese Ruhe zu einer erdrückenden Stille werden. 
 
Es bedeutet mir viel, mit Ihnen erste Schritte der Bewältigung gehen zu können und Ihnen dabei zumindest Organisatorisches abzunehmen. Lassen Sie uns gemeinsam den Fokus ganz auf die Einmaligkeit der Person richten, um einen passenden Abschied zu gestalten.
 
 

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!